01.05.2009
FLUG REVUE

Ryanair bleibt in WeezeNach neuer Betriebserlaubnis : Ryanair bleibt in Weeze

Ryanair begrüßte heute die neue Betriebserlaubnis für den Flughafen Weeze, die es der Airline ermöglicht, dort weiterhin eine Basis mit stationierten Flugzeugen zu betreiben und ihren Flugplan wieder im vollem Umfang anbieten zu können.

Ryanair 737 Landung SST Weze-Meldung 0305

Ryanair ist einer der größten Kunden in Weeze. (C) Photo FLUG REVUE / Steinke  

 

Vorausgegangen war die ultimative Drohung des Abzugs, falls die Öffnungszeiten des Platzes wie vom Oberverwaltungsgericht Münster beschlossen auf die Zeit von 6:00 bis 22:00 Uhr limitiert werden sollten. Die Bezirksregierung Düsseldorf erlaubte dem Flughafen an der niederländischen Grenze nun Starts und Landungen täglich zwischen 6.00 und 23.00 beziehungsweise 23.30 Uhr.

Ryanair teilte daraufhin mit, dass alle Verbindungen nun wieder buchbar sind und wie vorgesehen geflogen werden. Aktuell sind sechs Ryanair-Maschinen fest am Flughafen Weeze stationiert, die pro Jahr 2,5 Millionen Fluggäste transportieren und so angeblich 2500 Arbeitsplätze sichern.

Nach der Entscheidung der Ryanair ihre Basis am Airport Weeze beizubehalten, äußerte Flughafenchef Ludger van Bebber große Erleichterung: “Uns ist heute ein Riesenstein vom Herzen gefallen ! Wenn Ryanair die Basis aufgegeben hätte, wären hunderte Arbeitsplätze weggefallen. Für die Region wäre das in dieser wirtschaftlich angespannten Lage einer Katastrophe gleichgekommen. Wir freuen uns mit allen Mitarbeitern und ihren Familien dass die Entscheidung pro Weeze gefallen ist. Damit sind über 1.000 Jobs gesichert.“



Weitere interessante Inhalte
Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat an Vom Niederrhein ans Rote Meer

10.05.2017 - Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot