15.12.2014
FLUG REVUE

Flughafengesellschaft investiertNeuer Etat für Tegel-Instandsetzung

Berlins Stadtflughafen Tegel wird mit einer neuen Finanzspritze von 20 Millionen Euro instand gesetzt. Damit soll der stark überlastete Flughafen noch bis zur Eröffnung von BER durchhalten.

Airbus_A330-200_Qatar_Airways_Landung_Tegel

Berlins Flughafen Tegel bewältigt seit Jahren erfolgreich ein für seine Kapazität viel zu großes Flugaufkommen. Foto und Copyright: Berliner Flughäfen  

 

Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg habe ein neues Investitionsprogramm in Höhe von 20 Millionen Euro aufgelegt, um die Betriebsflächen am Flughafen Tegel noch einmal zu sanieren, meldete die "Bild am Sonntag". Die im Wirtschaftsplan der Flughafengesellschaft für das Jahr 2015 eingestellte Summe diene vorrangig der Instandsetzung von Rollwegen und Vorfeldern.

Tegel trägt heute die Hauptlast des Berliner Luftverkehrs und arbeitet seit Jahren weit über der nominellen Kapazität. Wegen des nach BER geplanten Umzugs waren größere Investitionen in Tegel seit Jahren unterblieben. Nach aktuellem Stand kann BER nach größeren Umbauten frühestens zum Jahresende 2017 öffnen. Nach derzeitiger rechtlicher Regelung muss Tegel spätestens sechs Monate nach der Eröffnung von BER für den Passagierbetrieb geschlossen werden.



Weitere interessante Inhalte
Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Von Deutschland in die Ukraine Mit Wizz Air nach Kiew und Lwiw

15.03.2017 - Die Ungarische Fluggesellschaft Wizz Air bindet ukrainische Destinationen besser ein. Ab Juni bietet die Airline zweimal wöchentlich Flüge von Berlin Schönefeld nach Lwiw an, ab August zusätzlich … weiter

Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen Neue BER-Führung

07.03.2017 - Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) wird unter neuer Führung weitergebaut. Neuer Chef der Flughafengesellschaft ist der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Berlins Regierender … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App