02.07.2014
FLUG REVUE

Neues Parkhaus am Hamburger FlughafenDas Eckige muss ins Runde

Der Hamburger Flughafen hat das neue Parkhaus P1 eröffnet. Es bietet 2800 Parkplätze auf sechs Ebenen.

Hamburg parkhaus P1

Rundbau: Das neue Parkhaus P1 am Hamburger Flughafen. © Foto und Copyright: Flughafen Hamburg  

 

Bei der Ausschreibung für das neue Parkhaus hatte sich das österreichische Büro Riegler Riewe aus Graz mit seinem Entwurf eines
mandelförmigen Baus mit Innenhof gegen neun Konkurrenten in einem Architektenwettbewerb durchgesetzt. Vorteil dieses Entwurfs: Dank der Gebäudeform gibt es überall Tageslicht. Zudem haben die Architekten ein Parkhaus mit wenig Stützen entwickelt, was die Orientierung für die Nutzer erleichtert.

Pünktlich zu den Sommerferien ist das neue, komfortablere Parkhaus P1 nahe der Terminals wie geplant in Betrieb gegangen. Auf einer Fläche von über 70000 m², so groß wie zehn Fußballfelder, stehen rund 2800 Parkplätze auf insgesamt sechs Ebenen zur Verfügung. Hamburg Airport bietet Passagieren und Besuchern insgesamt rund 12.000 Parkplätze. Davon befinden sich mit der Eröffnung des neuen P1 rund 9200 Stellplätze direkt an den Terminals. Auch Langzeitparker können sich freuen: Mit der Eröffnung des P1 stehen zusätzliche Parkflächen fußläufig zu den Terminals zur Verfügung.

Dank der günstigen Lage des Parkhauses P1 direkt an der Umgehung Fuhlsbüttel (Zeppelinstraße), sind die Parkplätze für Fluggäste und Besucher schnell zu erreichen. Zwei Spindeln zur Auf- und Abfahrt ermöglichen eine komfortable Zufahrt. Wie alle Parkplätze am Hamburg Airport sind auch die Stellplätze im neuen P1 mit 2,50 Metern in der Breite deutlich über den Mindestmaßen. Die Ebene 0 bietet mit 3,00 Metern Durchfahrtshöhe einen Meter extra Spielraum für höhere Fahrzeuge.

Parkplätze lassen sich im Vorraus buchen unter www.hamburg-airport.de/online_parkplatzreservierung.



Weitere interessante Inhalte
Neue Routen ab Herbst Dreimal Deutschland mit Hop!

13.06.2017 - Die Air-France-Regionaltochter Hop! baut ihre Deutschlandverbindungen aus und bedient ab Herbst drei neue Routen in ihr Nachbarland. … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

13.02.2017 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App