03.12.2016
FLUG REVUE

BER-Eröffnungstermin bleibt unklar Neues Terminal D am Flughafen Schönefeld eröffnet

Während der Eröffnungstermin für BER weiter unklar ist, werden die Anlagen in Schönefeld erweitert, um den Verkehr bewältigen zu können.

Schönefeld Terminal D 2016

Das Terminal D in Schönefeld wurde am 2. Dezember 2016 eröffnet (Foto: Flughafen Berlin Brandenburg).  

 

Das neue Terminal D Ankunft wurde am Freitagvormittag in Betrieb genommen. Insgesamt werden 2016 und 2017 48,8 Millionen Euro investiert. Das Terminal B wurde bereits landseitig um 600 Quadratmeter vergrößert und die Gepäckhalle erweitert. Damit verbessert sich die Situation an der Sicherheitskontrolle und am Check-in.

Der Umbau der Terminals A und D soll nach Vorliegen der Baugenehmigung im zweiten Quartal 2017 starten. Das Terminal D wird zum reinen Abflugterminal, der erste Stock des Terminal A wird zum Wartebereich auf der Luftseite umfunktioniert. Gleichzeitig wird das Gastronomie- und Shoppingangebot in beiden Terminals verbessert.

Mühlenfeld nennt erneut keinen Termin für BER-Eröffnung

Die Maßnahmen sind notwendig, da ein Eröffnungstermin für den BER weiter unklar ist.
Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg sagte dazu nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag: „Erst auf Basis einer verlässlichen Grundlage werden wir einen Termin für die Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg nennen. Voraussetzung ist u.a. die Genehmigung des 6. und letzten Nachtrags zur Baugenehmigung. Desweiteren müssen die bauliche Fertigstellung sowie die Wirk- und Prinzipprüfungen für das Main Pier Nord erfolgreich abgeschlossen werden. Zudem werden wir abstimmen, wie das Terminal bereits vorab für den notwendigen Probebetrieb genutzt werden kann.“

Laut Flughafengesellschaft sind „mit Stand Ende November sind 80 Prozent der Meilensteine bei Planung und Bau des Fluggastterminals erreicht“. Bei der Entrauchung konnten auf Basis des genehmigten 5. Nachtrags die wesentlichen Mechanikleistungen fertig gestellt werden. Die Bauleistungen im Main Pier Nord und Main Pier Süd stehen vor dem Abschluss, die Sachverständigenabnahmen werden durchgeführt.

Was den Regierungsflughafen in Schönefeld betrifft so soll „nach der Eröffnung des BER“ der Umzug zunächst an einen Interimsstandort auf der Ramp 1 erfolgen. Anschließend soll der Regierungsflughafen an seinen finalen Standort auf die Ramp 2 umziehen. „Die Beauftragung des Baus des Interimsterminals erfolgt bis zum Ende dieses Jahres“, so die Flughafengesellschaft.



Weitere interessante Inhalte
El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Flughafenneubau bleibt Dauerbaustelle BER-Eröffnung verspätet sich immer weiter

24.01.2017 - Der neue Flughafen für Berlin und Brandenburg, BER, kann 2017 nicht mehr öffnen. Grundsätzliche Bauprobleme scheinen noch immer nicht gelöst. … weiter

Schönefeld mit großem Wachstumssprung Neuer Passagierrekord in Berlin

12.01.2017 - Die Flughäfen der Berlin-Brandenburger Hauptstadtregion haben 2016 einen neuen Passagierrekord aufgestellt, soweit das gewohnte Bild. Neu ist aber, dass nun Schönefeld als "Überlauf" eine … weiter

Schönefeld-Kooperation im Sommer 2017 TUI bucht Sitze bei easyJet

02.12.2016 - Der Reiseveranstalter TUI hat für die Sommersaison 2017 erstmals Sitzkontingente bei easyJet gebucht. TUI-Kunden mit dem Abflughafen Berlin-Schönefeld starten dann auch in den orangefarbenen Jets der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App