07.08.2009
FLUG REVUE

Noch kein neuer Termin für An225 in Frankfurt-HahnNoch kein neuer Termin für An-225 Weltrekordflug in Frankfurt-Hahn

Für den ursprünglich am dritten August vorgesehenen und auf dieses Wochenende verschobenen Fracht-Weltrekordflug mit der Antonow An-225 gibt es noch keinen neuen Termin.

Die sechsstrahlige Antonow An-225, das größte Flugzeug der Welt, soll den Generator eines Gaskraftwerks aus Frankfurt-Hahn nach Armenien transportieren. Mit einer Masse von 190 Tonnen wäre der Generator mit Transportvorrichtung das schwerste zivile Luftfracht-Ladegut aller Zeiten. Der laut Aufschrift 176800 Kilogramm schwere Generator des französischen Unternehmens Alstom steht bereits auf seinem 16-achsigen Transportanhänger auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn.

Der Flug war vom Flughafen Frankfurt-Hahn ursprünglich für den dritten August angekündigt aber dann verschoben worden. Angeblich ist die Kraftwerksbaustelle in Jerewan noch nicht aufnahmebereit.

Mehrere britische Internetforen hatten heute unter indirekter Berufung auf die Fluggesellschaft Antonov Airlines gemeldet, der Flug sei für dieses Wochenende geplant und sogar Flugnummern genannt. Die Ankunft erfolge am Sonnabend abend, der Abflug am Sonntag um 21.30 Uhr.

Der Flughafen Frankfurt-Hahn bestätigte diese Angaben auf heutige Nachfrage der FLUG REVUE ausdrücklich nicht.

UPDATE vom 10. August:
Heute morgen stand, laut Flughafen, noch kein neuer Flugtermin fest.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App