12.07.2016
FLUG REVUE

Halbjahreszahlen veröffentlicht Passagierzahlen in Frankfurt unter Vorjahr

Während die Buchungsrückgänge im touristischen Verkehr am Flughafen Frankfurt auf die Passagierzahlen drückten, verzeichnete das Cargo-Aufkommen sowohl im Juni als auch im ersten Halbjahr ein Plus.

Fraport Frankfurt Rollverkehr

Der Flughafen Frankfurt ist der größte Airport Deutschlands. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Im Juni nutzten 5,5 Millionen Passagiere den Flughafen Frankfurt, womit der Verkehr um 4,1 Prozent hinter dem starken Vorjahresmonat zurückgeblieben ist. Das hat die Betreibergesellschaft Fraport mitgeteilt. Zurückzuführen seien die Rückgänge auf witterungs- und streikbedingte Flugannullierungen im Juni. Das schlägt sich auch in den Flugbewegungen (minus 2,7 Prozent auf 41.153) nieder. Das Cargo-Aufkommen erreichte hingegen einen Zuwachs um 3,3 Prozent auf 179.808 Tonnen.

Auch im ersten Halbjahr verzeichnet der Flughafen Frankfurt einen leichten Rückgang der Passagierzahlen um 0,9 Prozent auf rund 28,7 Millionen Fluggäste. Gründe sieht Fraport in Flugplanausdünnungen und witterungsbedingten Flugausfällen im ersten Halbjahr sowie in der geopolitischen Lage, die zu Buchungsrückgängen führe. Die Flugbewegungen lagen nach sechs Monaten ebenfalls leicht um 1,0 Prozent im Minus (227.187 Starts und Landungen). Der Frachtverkehr lag zum Halbjahr bei gut einer Million Tonnen mit 0,7 Prozent auch im Halbjahresvergleich leicht über dem Vorjahresniveau.

Die Beteiligungsflughäfen der Fraport AG verzeichneten im ersten Halbjahr teilweise sehr unterschiedliche Entwicklungen. Besonders tiefe Einschnitte gab es am Flughafen Antalya (Türkei): Im ersten Halbjahr sank die Passagierzahl um 30,5 Prozent auf 7,3 Millionen. 
Ein elfprozentiges Wachstum in der Fluggastzahl schafften der Flughafen von Lima (Peru) und der Flughafen von Xi'an (China). Die beiden Twinstar-Flughäfen Varna und Burgas (Bulgarien) am Schwarzen Meer verzeichneten zusammen ein Aufkommen von 1,2 Millionen Passagieren und einen starken Zuwachs von 24,8 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Konkurrenz für die Lufthansa Wizz Air fliegt ab Frankfurt

14.02.2017 - Die ungarische Niedrigpreis-Airline nimmt zwei neue Strecken ab dem Frankfurter Flughafen ins Programm. Mit dem immer größer werdenden Angebot dürfte vor allem die Lufthansa in Bedrängnis kommen. … weiter

Januar-Zahlen Passagierrekord in Frankfurt

10.02.2017 - Im Januar 2017 nutzten rund 4,2 Millionen Fluggäste den Flughafen Frankfurt, womit der bisherige Januar-Höchstwert aus dem Jahr 2016 umannähernd 75.000 Passagiere übertroffen wurde (plus 1,8 Prozent). … weiter

Billigairline Ryanair kommt nach Frankfurt

08.02.2017 - Alarmstimmung unter den deutschen Airlines: Der irische Niedrigpreis- Branchenriese Ryanair kommt ab dem Sommer 2017 nach Frankfurt am Main und macht Deutschlands größtes Drehkreuz sofort zu eine … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Erste Stufe einer "neuen Beziehung" Lufthansa und Etihad arbeiten enger zusammen

01.02.2017 - Flüge von Lufthansa und Etihad nach Asien, Deutschland und Nordamerika werden, vorbehaltlich der behördlichen Freigabe, künftig im Codeshare angeboten. Dies ist nur ein Teil einer neuen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App