03.06.2016
FLUG REVUE

Unbemanntes SicherheitsrisikoPilotenvereinigung warnt vor Drohnen

Die Pilotenvereinigung Cockpit hat in einer Aussendung vor der Gefahr von Drohnen gewarnt. Sowohl für andere Luftfahrzeuge, als auch für die Sicherheit des Luftverkehrs.

Lufthansa Drohnentest Landebahn Nordwest Frankfurt

Drohnen sind in der Nähe von Flughäfen nicht zu unterschätzen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die gefährlichen Annäherungen zwischen Drohnen und Flugzeugen häufen sich, warnt die Pilotenvereinigung Cockpit (VC). So habe erst im Februar ein Airbus der Air France im Landeanflug auf Paris einem unbemannten Flugobjekt ausweichen müssen, im März ereilte eine A380 der Lufthansa in Los Angeles das selbe Schicksal.

Dabei kritisiert die VC auch die Maximalhöhe von 150 Metern für den Drohnenbetrieb als zu unsicher: Viele Rettungs- und Polizeihubschrauber operieren unter dieser Höhe. Drohnen hätten daher auch schon zum Abbruch von Einsätzen geführt. Gerade, da viele Drohnen von Laien betrieben würden, die keinerlei Wissen um die Luftraumsturktur hätten. 

Ein Sicherheitsrisiko für die gesamte Luftfahrt sieht die VC auch darin, dass mit deren Hilfe verbotene Gegenstände über die Sicherheitsgrenzen von Flughäfen geschmuggelt werden könnten.

Daher fordern die Piloten unter anderem eine Ausweichpflicht für Drohnen im Luftraum, Beipackzettel beim Kauf, räumliche Einschränkungen bei deren Betrieb sowie eine verbesserte Sichtbarkeit.

www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Sommerflugplan 2017 Flughafen Leipzig/Halle erweitert Angebot

24.03.2017 - Der Flughafen Leipzig/Halle nimmt zum 26. März neue Routen in den Sommerflugplan auf. Neben touristischen Zielen wie Mallorca und Larnaca sind mit Karachi und New York auch neue Langstrecken geplant. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Europäische Flughafenbetreiber Konzessionen für Flughäfen in Brasilien

23.03.2017 - Fraport und die Flughafen Zürich AG werden zukünftig Flughäfen in Brasilien betreiben. Die zuvor staatlich betriebenen Airports werden aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung in dem … weiter

Ost-Riesen Antonows größte Frachter

23.03.2017 - Schwerste Lasten und schlechteste Pisten? Wenn es beim eiligen Frachttransport in Krisengebiete ums Ganze geht, springen Spezialairlines aus der Ukraine und Russland mit ihren Antonow-Frachtern ein. … weiter

Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App