19.02.2015
FLUG REVUE

Ryanair feiert am Flughafen Frankfurt-Hahn 38 Millionen Passagiere befördert

Die irische Low Cost Airline Ryanair hat am Flughafen Frankfurt-Hahn seit Aufnahme des Linienflugbetriebs 1999 über 38 Millionen Passagiere befördert.

Ryanair Frankfurt Hahn 38 Millionen Passagiere Februar 2015

Markus Leopold von Ryanair (li.) und Markus Brunk vom Flughafen Frankfurt-Hahn (re.) freuen sich mit dem 38-millionsten Passagier von Ryanair am Hunsrück-Airport, Nigel James aus Sheffield. Foto und Copyright: Flughafen Frankfurt-Hahn  

 

Als Nigel James aus Sheffield am 18. Februar um 9.25 Uhr in Frankfurt-Hahn landete, war ihm noch nicht bewusst, dass er ein besonderer Passagier war. Nach dem Aussteigen wurde er von Markus Leopold, einem Sales and Marketing Executive von Ryanair und Markus Bunk, dem Geschäftsführer des Flughafens Frankfurt-Hahn, mit einem Blumenstrauß begrüßt. Der Grund dafür: Nigel James ist der 38-millionste Passagier, den die irische Low-Cost-Airline am Flughafen Frankfurt-Hahn im Hunsrück beförderte. James erwartete noch eine weitere Überraschung, denn Ryanair spendierte dem Jubiläumspassagier einen Gutschein für zwei Personen von London-Standstead nach Frankfurt-Hahn. 

Markus Leopold kommentierte den Meilenstein am Hahn mit den Worten: "Wir gratulieren Herrn James ganz herzlich zum Erreichen des Meilensteins und freuen uns, dass er Ryanairs Angebot wählt. Wir blicken aus ein sehr starkes Jahr zurück und freuen uns schon auf mehr in 2015." Markus Bunk sagte: "38 Millionen Passagiere innerhalb von 15 Jahren ist eine starke Zahl. Wir freuen uns, mit Ryanair einen langjährigen, starken Partner am Flughafen Frankfurt-Hahn zu haben, der auch künftig Millionen Passagiere vom Hunsrück zu attraktiven Zielen in ganz Europa transportieren wird."

Ryanair bedient derzeit täglich über 1600 Strecken in 30 Ländern und fliegt 189 Airports an. Die Airline betreibt eine Flotte von über 300 Boeing 737-800. In Deutschland startet Ryanair derzeit neben Frankfurt-Hahn auch von Bremen, Karlsruhe/Baden, Berlin-Schönefeld, Dortmund, Hamburg, Memmingen, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, Nürnberg, Weeze und Münster/Osnabrück.



Weitere interessante Inhalte
Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Schönefeld mit großem Wachstumssprung Neuer Passagierrekord in Berlin

12.01.2017 - Die Flughäfen der Berlin-Brandenburger Hauptstadtregion haben 2016 einen neuen Passagierrekord aufgestellt, soweit das gewohnte Bild. Neu ist aber, dass nun Schönefeld als "Überlauf" eine … weiter

Boeing 737-800 von SunExpress Split Scimitar Winglets sollen mehr Treibstoff sparen

20.12.2016 - Von Blended Winglets zu Split Scimitar Winglets: Die Ferienfluggesellschaft SunExpress rüstet 31 Boeing 737-800 um. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App