11.04.2014
FLUG REVUE

Expansionskurs in DeutschlandRyanair baut Köln zur "Basis" aus

Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair wird den Köln Bonn Airport ab dem Winterflugplan zur "Basis" ausbauen. Darunter verstehen die Iren eine Destination, an der Flugzeuge, Besatzungen und Wartungspersonal stationiert sind.

Ryanair Boeing 737-800

Sonderlackierung: Boeing 737-800 von Ryanair. Foto und Copyright: Boeing  

 

Köln werde ab dem 28. Oktober zur fünften deutschen Basis ausgebaut, gab Ryanair am Donnerstag bekannt. Damit werde erstmals ein Ryanair-Flugzeug fest am Rhein stationiert. Mit dem Ausbau nehme Ryanair, neben den bisherigen Kölner Zielen Malaga, Teneriffa und Palma, auch fünf neue Routen aus der Domstadt auf, nämlich Dublin, London-Stansted, Madrid, Riga und Rom-Ciampino. Bei dann insgesamt acht Routen mit 86 wöchentlichen Flügen erwarte man, rund 700000 Passagiere im Jahr zu befördern.

Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung am Flughafen Köln/Bonn, sagte: „Das Engagement von Ryanair unterstreicht die Bedeutung des Flughafens Köln/Bonn als einem der größten Low-Cost-Airports in Europa. Die zusätzlichen Strecken erhöhen die Attraktivität unseres Angebots und festigen unsere Marktposition. Köln/Bonn ist ab Winter der erste große deutsche Flughafen, auf dem die irische Airline mit der Stationierung eines Flugzeugs eine Basis eröffnet.“ 

Ryanair hat in jüngster Zeit verstärkt Primärflughäfen, darunter Brüssel und Barcelona, ins Programm genommen. Damit bahnt sich, auch in Deutschland, eine neue Runde im Konkurrenzkampf mit den etablierten Linienairlines an, die nun direkt auf ihren Heimatmärkten angegriffen werden. In der Startphase hatte sich Ryanair dagegen auf sogenannte Sekundär- und Tertiärflughäfen konzentriert, die zwar abseits der großen Verkehrsflughäfen liegen, sich aber räumlich ebenfalls in der Nähe zu Ballungszentren befinden. Bisher hatte Ryanair den Markt Köln/Bonn auch über ihre Basen in Weeze, Dortmund und Hahn bedient.



Weitere interessante Inhalte
Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat an Vom Niederrhein ans Rote Meer

10.05.2017 - Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot