">
25.10.2011
FLUG REVUE

Ryanair: Karlsruhe Baden-Baden wird "Basis"Ryanair macht Karlsruhe/ Baden-Baden zur "Basis"

Ryanair-Chef Michael O'Leary hat heute in Karlsruhe/ Baden-Baden angekündigt, dass sein Unternehmen den Flughafen vor den Toren Stuttgarts zur "Basis" mit dort stationierten Ryanair-Flugzeugen aufwerten will.<br />

Ab März 2012 werde Ryanair den Flughafen Karlsruhe/ Baden-Baden (FKB) als vierte Basis in Deutschland nutzen, teilte Ryanair mit. Dann werde man dort zwei neue Flugzeuge stationieren, die künftig sieben neue Strecken bedienten und die Frequenzen auf bestehenden Strecken erhöhten. Ab dem kommenden Sommerflugplan könnten Ryanair-Passagiere dann von Karlsruhe/ Baden-Baden zusätzlich nach Faro, Malaga, Palma de Mallorca, Riga, Thessaloniki, Vilnius und Zadar fliegen. Mit erwarteten 800.000 Passagieren im Jahr 2012 am Baden-Airpark stütze Ryanair etwa 800 Arbeitsplätze in der Region, so die Airline.  

Ryanair-CEO Michael O’Leary sagte: „Ryanair freut sich sehr, den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden als 47. Basis mit sieben neuen Strecken bekannt geben zu können. Damit fliegt Ryanair ab dem Sommer 2012 insgesamt 19 Ziele von Karlsruhe/ Baden-Baden aus an. Mit Ryanairs günstigsten Preisen, garantiert ohne Kerosinzuschlag, können unsere Passagiere vom FKB aus, zu über 19 beliebten Zielen in Italien, Spanien, England und Skandinavien gelangen, sowie ab März auch nach Griechenland, Kroatien, Estland oder Lettland." 

Ryanair bedient derzeit über 1300 Strecken in 27 Staaten und fliegt dabei täglich 160 verschiedene Flughäfen an. Die Airline betreibt 275 Boeing 737-800 und hat davon 37 weitere bestellt, die 2012 ausgeliefert werden. Ryanair beschäftigt rund 8500 Angestellte und wird im aktuellen Geschäftsjahr etwa 75 Millionen Passagiere befördern.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Werbekampagne mit Präsidentenfoto Ryanair wirbt mit Trump

10.11.2016 - Die für ihre schlagfertig-aggressive Werbung bekannte irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair nutzt den frisch gekürten US-Präsidenten Donald Trump bereits als Werbegesicht. … weiter

Fluggast-Sofortentschädiger bleiben zulässig Passagiere dürfen ihre Rechte abtreten

08.11.2016 - Die Nutzung von sogenannten Fluggast-Sofort-Entschädiger-Diensten, die gegen Gebühr Entschädigungsleistungen für Flugpassagiere einklagen, dürfen nicht in den Airline-Geschäftsbedingungen … weiter

Niedrigpreis-Gigant am Rhein-Main-Airport Ryanair kommt nach Frankfurt/ Main

02.11.2016 - Europas größte Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair kommt 2017 nach Frankfurt/Main, an Deutschlands größten Drehkreuzflughafen. Dies und baldiges weiteres Wachstum in "FRA" kündigte die Airline am … weiter

Flottenvergrößerung erzeugt Personalbedarf Ryanair will im nächsten Jahr 1000 neue Piloten einstellen

07.10.2016 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair wird 2017 um weitere 50 fabrikneue Boeing 737-800 wachsen. Entsprechend planen die Iren auch schon Einstellungen für das Cockpit. … weiter

Sommerflugplan 2017 vorgestellt Ryanair wächst verstärkt in Nürnberg

05.10.2016 - Im Sommerflugplan 2017 will Ryanair massiv in Nürnberg wachsen. Die fränkische Metropole erhält alleine vier ständige, neue Strecken der irischen Niedrigpreisairline, wie der am Mittwoch vorgestellte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App