26.07.2011
FLUG REVUE

Ryanair neu ab Leipzig/HalleRyanair neu nach Leipzig

Europas größte Niedrigpreisfluggesellschaft wird ab dem kommenden November mit Leipzig/Halle auch das Herz von Sachsens bevölkerungsreicher Industrieregion als neues Ziel ansteuern.

Der Flugbetrieb werde ab November 2011 aufgenommen und starte mit Verbindungen nach Rom (Ciampino) und London (Stansted), teilte Ryanair mit. Rom werde künftig dreimal wöchentlich, jeweils dienstags, donnerstags und samstags, angeflogen. Ryanair-Flüge nach London starteten täglich. 

In Deutschland bietet Ryanair derzeit Routen ab den "Basen" Frankfurt-Hahn (acht stationierte Flugzeuge), Bremen (drei stationierte Flugzeuge) und Weeze (sieben stationierte Flugzeuge), sowie ab den Flughäfen Lübeck, Berlin-Schönefeld, Karlsruhe/Baden-Baden, Memmingen und Magdeburg-Cochstedt an. Die Bedienung des thüringischen Flughafens Altenburg, nahe Leipzig, hatte Ryanair komplett eingestellt.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Sommerflugplan 2017 Flughafen Leipzig/Halle erweitert Angebot

24.03.2017 - Der Flughafen Leipzig/Halle nimmt zum 26. März neue Routen in den Sommerflugplan auf. Neben touristischen Zielen wie Mallorca und Larnaca sind mit Karachi und New York auch neue Langstrecken geplant. … weiter

Ost-Riesen Antonows größte Frachter

23.03.2017 - Schwerste Lasten und schlechteste Pisten? Wenn es beim eiligen Frachttransport in Krisengebiete ums Ganze geht, springen Spezialairlines aus der Ukraine und Russland mit ihren Antonow-Frachtern ein. … weiter

VC-Flughafencheck 2016 Wie sicher sind die deutschen Flughäfen?

04.10.2016 - Die Vereinigung Cockpit hat die Sicherheit deutscher Flughäfen aus Pilotensicht bewertet. … weiter

Größter Turboprop-Transporter der Welt Antonow An-22 macht Station in Leipzig

05.07.2016 - Besuch aus Kiew: Eine Antonow An-22 wird am Flughafen Leipzig/Halle gewartet. Es ist der fünfte Besuch dieses Flugzeugtyps in Schkeuditz. … weiter

Die Rettungs-Riesen High-Tech-Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehren

11.03.2016 - Binnen drei Minuten müssen Feuerwehren mit ihren Spezialfahrzeugen an jedem Ort eines Flughafens sein. Nur bei schnellster Rettung haben die Flugzeuginsassen bei Bränden eine Chance. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot