12.12.2012
FLUG REVUE

Ryanair Sommerflugplan 2013 Weeze HahnRyanair: Neue Strecken ab Hahn und Weeze

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat ihre Streckenplanungen für den Sommerflugplan 2013 bekanntgegeben. Neben einer neuen Basis im niederländischen Eindhoven, wird es vom Flughafen Hahn sowie von Weeze aus neue Strecken geben.

Ryanair 737 Landung SST Weze-Meldung 0305

Ryanair ist einer der größten Kunden in Weeze. (C) Photo FLUG REVUE / Steinke  

 

Ryanair expandiert am Flughafen Hahn ("Frankfurt-Hahn") im Hunsrück wieder. Zum Sommerflugplan 2013 wird die irische Billigfluggesellschaft insgesamt 54 Strecken anbieten, darunter drei neue Routen, die nach Korfu, Rijeka und Tanger führen. Ryanair plant, im Sommer 400 Flüge pro Woche ab Hahn anzubieten. Ryanair-Chef Michael O'Leary sagte bei der Vorstellung der neuen Destinationen im Hunsrück: "Ryanair freut sich sehr, den Sommerflugplan 2013 für den Flughafen Frankfurt-Hahn mit 54 Strecken, inklusive dreier neuer Strecken nach/ab Korfu, Rijeka und Tanger ab April 2013 bekannt zu geben. Damit wird Ryanair dem Hunsrück-Airport 2,5 Millionen Passagiere liefern und 2.500 regionale Arbeitsplätze in der Region Frankfurt-Hahn sichern."

Auch der Flughafen Weeze ("Düsseldorf-Weeze") am Niederrhein erhält zum Sommerflugplan 2013 neue Ryanair-Strecken. Dazu will Ryanair eine weitere Boeing 737-800 auf dem ehemaligen Militärflugplatz stationieren. Acht neue Destinationen steuern die Iren nach heutiger Planung von Weeze aus ab dem 31. März 2013 an: Bergerac, Korfu, Oujda, Oslo, Paphos, Rijeka, Tanger und Vilnius. Insgesamt bietet die Low-Cost-Airline dann 56 Ziele und 400 wöchentliche Flüge ab Weeze an. Ryanair rechnet mit 2,4 Millionen beförderten Passagieren ab Weeze im nächsten Jahr, rund 200.000 mehr als in diesem.

Im niederländischen Eindhoven, gerade einmal 80 Straßenkilometer von Weeze entfernt, eröffnet Ryanair im April 2013 eine neue Basis, die zweite in den Niederlanden. Die Fluggesellschaft wird dort insgesamt 70 Millionen Euro investieren und eine Boeing 737-800 fest stationieren. Ab Eindhoven, ihrer 52. Basis, will Ryanair rund 1,7 Millionen Passagiere pro Jahr bei 238 wöchentlichen Flügen befördern.



Weitere interessante Inhalte
Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Verkauf an HNA freigegeben EU: Grünes Licht für Hahn-Hilfen

02.08.2017 - Das Land Rheinland-Pfalz darf seine Anteile am defizitären Flughafen Frankfurt-Hahn an den chinesischen Investor HNA verkaufen und diesem bei der Restrukturierung finanziell helfen. Dagegen stockt der … weiter

Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot