06.07.2016
FLUG REVUE

Flüge aus Bayern nach Riad und DschiddaSaudia fliegt wieder nach München

Saudia Airlines bedient seit Montag München. Damit hat das süddeutsche Drehkreuz eine weitere Airline aus dem für Bayern touristisch besonders wichtigen Nahen Osten als Kunden.

Airbus A330 Saudia Skyteam MUC

Saudia verbindet Riad und Dschidda künftig fünf Mal wöchentlich mit München. Foto und Copyright: FMG  

 

Skyteam-Mitglied-Saudia Airlines bediene künftig am Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag die saudischen Zielorte Riad und Jeddah mit einem Airbus A320, teilte der Flughafen München mit. Den Eröffnungsflug absolvierte dagegen ausnahmsweise ein Airbus A330. Die neuen Verbindungen bieten auch Anschlüsse in Richtung Asien.

„Die Entwicklung des Flugverkehrs zwischen dem Königreich Saudi Arabien und der Bundesrepublik Deutschland hat seit dem ersten Flug der Saudia im Jahr 1967 ein stetiges Wachstum bei den Passagierzahlen erlebt. Die Zunahme alleine der letzten zehn Jahre lag bei 282 Prozent “, sagte Rashed Al-Ajmi, Vice President der Saudia.

Innerhalb der letzten zwölf Monate reisten mehr als 100.000 Passagiere zwischen München und dem saudischen Königreich, ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit der neuen Verbindung erwartet Oliver Dersch, Vice Presiden Traffic Development beim Flughafen München, eine erneute deutliche Steigerung der Passagierzahlen. Saudi Arabien ist mit 33 Millionen Einwohnern das größte Land der arabischen Halbinsel und rund sechs Mal so groß wie Deutschland. Das Königreich gilt mit knapp zehn Milliarden Euro an Importen aus Deutschland als einer der wichtigsten Handelspartner.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Rolls-Royce-Antrieb für Airbus A330neo Erste Trent 7000 sind auf dem Weg nach Toulouse

16.06.2017 - Der britische Hersteller Rolls-Royce hat die ersten Trent-7000-Triebwerke für die A330neo fertiggestellt und verschickt. … weiter

Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

CL3710 Avianca bestellt Recaro-Sitze für die Langstrecke

02.06.2017 - Der Hersteller aus Schwäbisch Hall erhält erstmals einen Auftrag einer südamerikanischen Fluggesellschaft für den Economy-Langstreckensitz CL3710. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App