06.07.2016
FLUG REVUE

Flüge aus Bayern nach Riad und DschiddaSaudia fliegt wieder nach München

Saudia Airlines bedient seit Montag München. Damit hat das süddeutsche Drehkreuz eine weitere Airline aus dem für Bayern touristisch besonders wichtigen Nahen Osten als Kunden.

Airbus A330 Saudia Skyteam MUC

Saudia verbindet Riad und Dschidda künftig fünf Mal wöchentlich mit München. Foto und Copyright: FMG  

 

Skyteam-Mitglied-Saudia Airlines bediene künftig am Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag die saudischen Zielorte Riad und Jeddah mit einem Airbus A320, teilte der Flughafen München mit. Den Eröffnungsflug absolvierte dagegen ausnahmsweise ein Airbus A330. Die neuen Verbindungen bieten auch Anschlüsse in Richtung Asien.

„Die Entwicklung des Flugverkehrs zwischen dem Königreich Saudi Arabien und der Bundesrepublik Deutschland hat seit dem ersten Flug der Saudia im Jahr 1967 ein stetiges Wachstum bei den Passagierzahlen erlebt. Die Zunahme alleine der letzten zehn Jahre lag bei 282 Prozent “, sagte Rashed Al-Ajmi, Vice President der Saudia.

Innerhalb der letzten zwölf Monate reisten mehr als 100.000 Passagiere zwischen München und dem saudischen Königreich, ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit der neuen Verbindung erwartet Oliver Dersch, Vice Presiden Traffic Development beim Flughafen München, eine erneute deutliche Steigerung der Passagierzahlen. Saudi Arabien ist mit 33 Millionen Einwohnern das größte Land der arabischen Halbinsel und rund sechs Mal so groß wie Deutschland. Das Königreich gilt mit knapp zehn Milliarden Euro an Importen aus Deutschland als einer der wichtigsten Handelspartner.



Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot