04.11.2014
FLUG REVUE

Sicherheit im LuftverkehrSprengstoffdetektoren für FRA und Lufthansa

Über sein Tochterunternehmen Morpho Detection beliefert Morpho, die Sicherheitssparte von Safran, die Fraport AG mit 45 Spurendetektoren für die Sprengstofferkennung. Weitere 17 Geräte hat die Lufthansa gekauft.

morpho

Das Gerät bewies in allen Gebrauchstests seine hohe Zuverlässigkeit. © Morpho Detections  

 

Der Vertrag sieht vor, dass alle Geräte noch in diesem Jahr am Frankfurter Flughafen installiert werden. Hintergrund ist eine neue EU-Gesetzgebung zur Kontrolle von Flughafenpersonal, Konzessionären und Materialien beim Eintritt in gesicherte Flughafenbereiche. Der Itemiser DX ist ein leichtes, tragbares Desktop-System, das Spuren von Sprengstoff auf Haut, Kleidung, Taschen, Fahrzeugen, tragbaren Gegenständen und sonstigen Oberflächen erkennt. In enger Zusammenarbeit mit Morpho Detections lokalem deutschen Partner, der ELP GmbH, konnte sich der Itemiser DX im Auswahlverfahren durchsetzen: In Gebrauchstests bewies er seine Detektionsgenauigkeit, und Morpho überzeugte mit einer umfassenden Lösung einschließlich von Serviceleistungen und Verbrauchsmaterialien. Zudem benötigt das ERÄT deutlich weniger Energie als vergleichbare Kontrollsysteme und wird dem Frankfurter Flughafen helfen, seinen Stromverbrauch weiter zu senken.

Lufthansa Cargo wird einen Teil der Geräte zur Überprüfung von Luftfracht am Frankfurter Flughafen verwenden. Mit dem Itemiser DX modernisiert das Unternehmen seinen Bestand an Morpho Itemiser ETDs, die es bereits seit mehr als zehn Jahren betreibt.

Der Itemiser DX kam 2009 auf den Markt und wurde bislang von sieben globalen Regulie-rungsbehörden zertifiziert. Mehr als 5000 dieser Detektionsgeräte werden zur Sicherung kriti-scher Infrastruktur weltweit eingesetzt; an Flughäfen dienen sie zur Kontrolle von Personen, Luftfracht und aufgegebenem Fluggepäck.



Weitere interessante Inhalte
Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Konkurrenz für die Lufthansa Wizz Air fliegt ab Frankfurt

14.02.2017 - Die ungarische Niedrigpreis-Airline nimmt zwei neue Strecken ab dem Frankfurter Flughafen ins Programm. Mit dem immer größer werdenden Angebot dürfte vor allem die Lufthansa in Bedrängnis kommen. … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

Januar-Zahlen Passagierrekord in Frankfurt

10.02.2017 - Im Januar 2017 nutzten rund 4,2 Millionen Fluggäste den Flughafen Frankfurt, womit der bisherige Januar-Höchstwert aus dem Jahr 2016 umannähernd 75.000 Passagiere übertroffen wurde (plus 1,8 Prozent). … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App