31.03.2017
FLUG REVUE

Flughafen FrankfurtSteilere Anflüge sollen Fluglärm verringern

Satellitengestützte Präzisionsanflüge sollen auch auf der Süd- und Centerbahn des Flughafens Frankfurt steilere Anflüge ermöglichen. Am 30. März landeten die ersten Flüge auf diese Weise.

Flughafen_Frankfurt_Startbahn_Luftbild_Fraport

Der größte deutsche Flughafen und der Ort mit den meisten Arbeitsplätzen im Land ist der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt. Foto und Copyright: Fraport.  

 

Satellitengestützte Präzisionsanflüge sollen auch auf der Süd- und Centerbahn des Flughafens Frankfurt steilere Anflüge ermöglichen. Am 30. März landeten die ersten Flüge auf diese Weise.

2014 wurde am Flughafen Frankfurt das „Ground Based Argumentation System (GBAS)“ eingeführt. Zum Einsatz kommen hierbei Satelitennavigation und eine zusätzliche Bodenstation. Dies ermöglichte schon bisher Anflüge mit einem von drei auf 3,2 Grad angehobenem Gleitwinkel auf der Landebahn Nordwest. Mit der Landung eines Airbus A319 und einer Boeing 747-8 auf den beiden anderen Landebahnen am Donnerstag wurde diese Technik nun auch hier eingeführt.

Die Anhebung des Gleitwinkels im Endanflug kann nach Angaben des Frankfurter Flughafens deutlich zur Reduzierung der Lärmintensität beitragen. Die auf der Landebahn Nordwest gesammelten Erfahrungen hätten diese Einschätzung bestätigt. Profitieren sollen die Gemeinden Raunheim, Rüsselsheim, Bischofsheim und Mainz-Süd, aber auch Offenbach und Neu-Isenburg.

Die Projektpartner Deutsche Flugsicherung, Fraport und Lufthansa sehen den Flughafen Frankfurt laut gemeinsamer Pressemitteilung in einer „internationalen Vorreiterrolle in der Umsetzung von Maßnahmen des aktiven Lärmschutzes“. Viele Bewohner in der Region sehen das anders: Auf jede der 463.000 Flugbewegungen im Jahr 2016 gingen im Schnitt 12 Beschwerden ein, jeden Montag demonstriert eine Bürgerinitiative im Flughafenterminal, am 27. März das 208. mal in Folge.



Weitere interessante Inhalte
Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Kurzfristige Anschlaggefahr auch auf Flughäfen USA erneuern Terrorwarnung für Europa

02.05.2017 - Die USA haben wegen der Sicherheitslage in Europa eine Reisewarnung für ihre Staatsbürger ausgesprochen. Das US-Außenministerium hält während der sommerlichen Reisewelle auch die Flughäfen in Europa … weiter

Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot