09.03.2017
FLUG REVUE

Tarifkonflikt beim BodenpersonalStreiks an den Berliner Flughäfen angekündigt

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld für den morgigen Freitag erneut zu Streiks auf.

Flughafen-Tower-Tegel

Der Tower am Flughafen Tegel. Foto und Copyright: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH  

 

Es ist mit starken Beeinträchtigungen des Flugverkehrs zu rechnen. Bei einem vorangegangenen sechsstündigem Warnstreik, am 16. Februar 2017, mussten 210 Flüge gestrichen werden. Der Ausstand der Bodenverkehrsdienste soll am Freitag um 4 Uhr beginnen und am Samstag um 5 Uhr enden. Die Gewerkschaft fordert einen Euro pro Stunde mehr Lohn für die Beschäftigten.

Im Tarifstreit bei der Stuttgarter Flughafentochter SGS hingegen ist mit einer zeitnahen Einigung zu rechnen. Nach Informationen der Gewerkschaft haben die Arbeitgeber ein Angebot über eine Entgelterhöhung von einem Euro pro Stunde in allen Entgeltgruppen unterbreitet.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App