06.10.2017
FLUG REVUE

Infrastruktur für den modernen Luftverkehr (Teil 6) Platz 6: 78 Millionen Passagiere

Flughafen Chicago O Hare

O’Hare International Airport in Chicago. Foto und Copyright: O'Hare International Airport  

 

Die Flughäfen von Los Angeles und Chicago liefern sich in Bezug auf die Jahres-Passagierzahlen immer wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das in diesem Jahr erstmals der Flughafen Los Angeles für sich entscheiden konnte. Mit 78 Millionen Passagieren landete ORD, so der IATA-Code von O'Hare, auf dem sechsten Platz, während LAX ca. drei Millionen Fluggäste mehr hatte und damit auf Rang vier im ACI-Ranking landete.

Der Flughafen O'Hare hat eine interessante Geschichte, denn zunächst war er nicht für den zivilen Verkehr gedacht. Er wurde ab 1942 als Orchard Field Airport gebaut, und zwar nur deshalb, weil dort auch die Douglas C-54 produziert werden sollte. Der IATA-Code ORD bezieht sich auf die urspüngliche Flugplatzbezeichnung. 1949 wurde der Flugplatz ausgewählt, um den erwarteten Zivilluftverkehr für Chicago zu beherbergen. Gleichzeitig wurde der Platz umbenannt in Chicago O'Hare International Airport. Der Namensgeber Edward O'Hare war das erste Fliegeras der US Navy. Er war am 26. November 1943 in der Nähe der Gilbert-Inseln gefallen, sein Flugzeug wurde nie gefunden.

Der Flughafen hat derzeit acht Start- und Landebahnen, die in verschiedene Richtungen ausgelegt sind. Dies wird derzeit im Rahmen eines Modernisierungsprogramms geändert. Nach Abschluss dieses Programms soll O'Hare über neun parallele Pisten verfügen. Der Airport hat zwei Tower, die den an- und abfliegenden Verkehr lenken. 

Die Passagiere werden in vier Terminals abgefertigt. Die Terminals heißen T1, T2, T3 und T5. Die Bezeichnung T4 ist (noch) nicht vergeben.

IATA-Code: ORD
ICAO-Code: KORD
Bundesstaat, Land: Illinois, USA
Passagiere 2016: 77.960.588


WEITER ZU SEITE 7: Platz 5: 79,7 Millionen Passagiere

    ...3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ...    


Weitere interessante Inhalte
Weltgrößter 737-Betreiber leitet Generationswechsel ein Southwest übernimmt ihre erste 737 MAX

30.08.2017 - US-Branchenriese Southwest Airlines hat am Dienstag in Seattle seine erste Boeing 737 MAX 8 übernommen. Wegen des Sturms "Harvey" bliesen die Texaner alle geplanten Feierlichkeiten ab. … weiter

Im Airbus A380 nach Mekka Emirates: "Haj"-Sonderflüge mit Pilgern

23.08.2017 - Mit 45 Sonderflügen aus Dubai nach Dschidda und 12 Sonderflügen nach Medina stellt sich Emirates auf die gegenwärtig laufende Pilgersaison "Haj" ein. … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter

Erster US-Betreiber des neuen Airbus-Zweistrahlers Delta übernimmt erste A350

14.07.2017 - Delta Air Lines hat am Donnerstag in Toulouse ihren ersten Airbus A350-900 übernommen. Die Amerikaner erhalten in diesem Jahr noch vier weitere Flugzeuge. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF