13.01.2016
FLUG REVUE

Ausstellung in DortmundTower-Simulator gibt Einblick in die Arbeitswelt von Lotsen

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung, eine Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, präsentiert ab sofort eine Tower-Simulation in Dortmund.

Tower-Simulator DASA Arbeitswelt Ausstellung Dortmund

Im Tower-Simulator in Dortmund erhalten Besucher einen Einblick in die Arbeit von Fluglotsen. Foto und Copyright: DASA Arbeitswelt Ausstellung  

 

Tower-Lotsen haben einen anspruchsvollen Job: sie steuern den Flugverkehr am und rund um den Flughafen und müssen oftmals blitzschnelle Entscheidungen treffen. Unterstützt werden sie dabei von komplexen Systemen, die unter anderem Radarüberwachung, unzählige Monitoren und Funkverbindung zu Piloten und Bodenmitarbeitern umfassen.

Einen Eindruck von der vielschichtigen Arbeitswelt der Fluglotsen bietet die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Kooperation mit dem Flughafen Dortmund nun mit einer Tower-Simulation. Sie wird auf einer 180-Grad-Projektionsfläche mit fünf Laser-Beamern auf einer Rundwand mit einem Durchmesser von knapp 7 Metern und einer Höhe von über 4 Metern gezeigt. Mit der Simulations-Software sind Abflüge und Landungen möglich. Eine solche Simulation ist übrigens Teil der Präventionsmaßnahmen im Lotsen-Training. 

Auf dem Podest vor der Rundwand geben Medienstationen Einblicke in die Welt des Fliegens. Da gilt es, den Luftraum über der Stadt zu kontrollieren oder aus dem für Laien verwirrenden Lichtermeer am Flughafen korrekte Schlüsse zu ziehen. Live-Wetterdaten aus Dortmund-Wickede sorgen für den aktuellen Durchblick in Sachen Sichtverhältnisse. Zudem können sich die Besucher über weitere Tätigkeiten am Dortmunder Flughafen informieren. Die Tower-Simulation ergänzt das DASA-Themenspektrum „Arbeit am Bildschirm“ und die direkt benachbarte Simulation des Airbus A 320.

Vorführungen mit einem ehemaligen Towerlotsen finden an folgenden Tagen jeweils von 13 bis 17 Uhr statt: 17. Januar, 14. und 21. Februar, 13. März, 17. April, 8. und 22. Mai.



Weitere interessante Inhalte
Flughafen baut nur in der nächtlichen Betriebspause Dortmund erneuert sein Instrumentenlandesystem

13.07.2015 - Der Dortmund Airport beginnt ab dem 20. Juli mit bauvorbereitenden Arbeiten zum altersbedingten Austausch seiner 1997 und 1999 in Betrieb genommenen Instrumentenlandesysteme. … weiter

Licht am Ende des Tunnels? Deutsche Verkehrsflughäfen

12.04.2015 - Die deutsche Flughafenlandschaft befindet sich im Umbruch. Während die großen Drehkreuze wachsen, kämpfen mittlere und kleine Flughäfen um Routen und Rentabilität. … weiter

Luftraum über Dortmund neu geordnet Neue Regeln für Piloten

14.03.2014 - Seit Anfang März hat der Luftraum über Dortmund eine andere Gestalt. Der Innenbereich der TMZ-Zone (in 2500 Fuß Höhe) ist seitdem in den sogenannten Luftraum D umgewandelt. … weiter


Neuer Geschäftsführer am Flughafen Dortmund

01.07.2013 - Seit Montag ist Udo Mager neuer Geschäftsführer des Dortmund Airport. Zunächst auf geteiltem Posten übergibt der bisherige Flughafen-Chef Markus Bunk, dessen Vertrag im September endet, die Geschäfte … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App