07.08.2015
FLUG REVUE

Künstliche Insel Ordu-GiresunTurkish Airlines weiht neuen Flughafen ein

Turkish Airlines hat als erste Fluglinie den Betrieb auf dem Flughafen Ordu-Giresun aufgenommen. Der Airport an der Schwarzmeerküste ist auf einer künstlichen Insel entstanden.

flughafen-ordu-giresun-luftaufnahme

Der Flughafen Ordu-Giresun ist auf einer künstlichen Insel entstanden. Foto und Copyright: Turkish Airlines  

 

Turkish Airlines bedient den neuen Flughafen an der türkischen Schwarzmeerküste mit täglichen Direktflügen ab und bis Istanbul, die mit Anbindungen von 14 deutschen Flughäfen erreichbar sind. Der Airport Ordu-Giresun wurde auf einer künstlich errichteten Insel vor der Küste von Gülyali in der nördlichen Provinz Ordu errichtet. Für den Untergrund der 3000 Meter langen Runway waren 35 Millionen Tonnen Gestein nötig. Die offizielle Eröffnung war bereits am 22. Mai 2015 erfolgt. Die Entscheidung zum Bau des Flughafens fiel im Jahr 2008.

Turkish Airlines fliegt weltweit mehr als 270 Destinationen in 111 Ländern mit einer Flotte von über 280 Flugzeugen an. In Deutschland fliegt Turkish Airlines bis zu 370 Mal wöchentlich ab Berlin, Bremen, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln, Leipzig, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg, München und Münster/Osnabrück in die Türkei und bietet über das Drehkreuz Istanbul Atatürk International Airport Anbindungen in den Nahen und Mittleren Osten, nach Afrika und Asien.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
US-Sportfinale im Flug sehen Turkish Airlines überträgt "Super Bowl"

31.01.2017 - Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet. … weiter

Zwischenbilanz 2016 Turkish Airlines sieht rot

11.11.2016 - Lange kannte Turkish Airlines nur den Steilflug nach oben, umso härter wird nun die Landung. Angebot und Passagierzahlen entwickeln sich 2016 asynchron und hebeln die Probleme der von politischen … weiter

Säuberungswelle in der Türkei Turkish Airlines entlässt 211 Mitarbeiter

26.07.2016 - Nach dem gescheiterten Putschversuch des Militärs lässt Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan eine verstörende Säuberungswelle über die Türkei rollen. Auch bei Turkish Airlines, zu 49 Prozent unter … weiter

Mangelnde Flughafensicherheit nach dem Putschversuch FAA hebt Flugverbot in die Türkei wieder auf

18.07.2016 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat am Montagmittag ihr nach dem gescheiterten Putschversuch erteiltes Flugverbot in die Türkei wieder aufgehoben. In Istanbul waren Passagiere während der … weiter

Turkish Airlines Flaute am Bosporus

18.07.2016 - Turkish Airlines, wachstumshungrige Netzwerk-Airline aus Istanbul, kämpft mit einer Nachfragedelle, die wohl vor allem der politischen Großwetterlage zuzuschreiben ist. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App