Schwaben verliert US-Verbindung United stellt Flug nach Stuttgart ein

United Airlines stellt ab dem 20. September ihren Flug von Stuttgart nach Newark ein. Dagegen besteht der Delta-Flug nach Atlanta fort.

Flughafen_Stuttgart_Boeing_757_United_Follow_Me_Brennstoffzelle

Ein Follow-Me-Fahrzeug mit versuchsweise installierter Brennstoffzelle geleitet eine Boeing 757 von United in Stuttgart zum Start. Foto und Copyright: Flughafen Stuttgart  

 

Der Flughafen Stuttgart bestätigte auf Anfrage der FLUG REVUE am Donnerstag die Einstellung der seit Juni 2011 bestehenden United-Verbindung nach Newark ab Ende September. Gründe seien der unternehmerische Reformkurs von United, das auf der Route eingesetzte Fluggerät (Boeing 757) und dessen zu uneinheitliche Auslastung. Delta erziele dagegen mit größerem Fluggerät (Boeing 767) sehr gute Auslastungen nach Stuttgart und werde ihren seit 30 Jahren bestehenden Flug fortsetzen.

Ein Teil des Passagieraufkommens der Amerikaner hat sich durch den Umzug des militärischen Hauptquartiers aus Stuttgart nach Wiesbaden verlagert. Nach wie vor dürfte aber die Automobilindustrie ein erhebliches Flugaufkommen ab Stuttgart in die USA erzeugen.

Als neue Verbindung gewinnt Stuttgart ab Dezember einen Flug von airberlin nach Abu Dhabi. Die Airline setzt dazu einen von zwei eigens mit vollwertiger Business Class umgebauten Airbus A320 aus ihrem Bestand ein.


Airbus A380 in Stuttgart 4 Bilder

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Aus neu mach alt Retrojets sind fliegende Botschafter der Luftfahrttraditionen

15.09.2014 - Sie sollen den Stolz auf eine lange Geschichte verdeutlichen, wecken Erinnerungen, sind begehrte Fotoobjekte und zudem – wunderschön. Airlines auf der ganzen Welt nutzen die Anziehungskraft der … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Die größten Boeing-747-Betreiber

14.09.2014 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Erster nordamerikanischer Betreiber beider Versionen United übernimmt ihre erste Boeing 787-9

04.09.2014 - United Airlines hat am Donnerstag in Seattle ihren ersten Dreamliner der gestreckten Version Boeing 787-9 übernommen, das erste von 26 bestellten Flugzeugen der verlängerten Ausführung. … weiter

Automatisierte Abfertigung auf internationalen Flügen United: Passkontrolle per Mobiltelefon

15.08.2014 - Als erste amerikanische Fluggesellschaft ermöglicht United mit ihrer neuen iOS- und Android-App für Mobiltelefone testweise das Scannen des eigenen Ausweises zur Selbstabfertigung vor internationalen … weiter

Flotten United Airlines setzt auf größere Dreamliner

06.08.2014 - United Airlines ordnet ihren umfangreichen Auftrag für die Boeing 787 neu und setzt dabei stärker auf den größten Dreamliner. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 10-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 10/2014

FLUG REVUE
10/2014
15.09.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Royal International Air Tattoo
- Riesentwin Boeing 777X
- Etihad steigt bei Alitalia ein
- Bombardier Challenger 350
- Chengdu/PAC JF-17 Thunder
- Triebwerke-EXTRA
- Cassinis "Grand Tour"
- Langstreckenrekord auf dem Mars

aerokurier iPad-App