05.11.2014
FLUG REVUE

Visafreier ReiseverkehrUSA verschärfen ESTA-Bestimmungen

Seit Anfang November verlangen die USA zusätzliche Daten von Reisenden, die im visafreien Verkehr für eine begrenzte Aufenthaltsdauer nach dem sogenannten ESTA-Verfahren einreisen möchten. Dies betrifft auch alle Flugpassagiere, die neue ESTA-Anträge stellen oder neue Ausweisdokumente benutzen.

TSA_Passagierkontrolle_USA

Eine Passagierkontrolle der US-Transportschutzbehörde TSA. Einreisende Ausländer werden künftig bei der ESTA-Antragstellung vor Abreise strenger überprüft. Foto und Copyright: TSA  

 

Die Behörde U.S. Customs and Border Protection teilte mit, ab sofort würden von den ESTA-Antragstellern online zusätzliche Angaben erhoben. Dazu zählten:

- frühere Namen des Antragstellers, Aliasnamen und eventuelle, zusätzliche Staatsbürgerschaften

- die Namen der Eltern

- nationale Identifikationsnummern, falls vorhanden

- Kontaktinformatonen mit E-Mail, Telefon und Adresse

- Angaben über den Arbeitgeber

- Geburtsort

Die zusätzlichen Angaben würden benötigt, um das Einreisen von Terroristen, insbesondere aus Syrien, zu verhindern. In Belgien sei bereits ein Anschlag von einem aus Syrien unerkannt wiedereinreisenden Täter verübt worden. Auch die USA erhielten entsprechende Drohungen. Bereits erteilte ESTA-Genehmigungen dürfen bis zum Ende ihrer Gültigkeit oder bis zum Ende der Gültigkeit des zugehörigen Ausweises weitergenutzt werden.



Weitere interessante Inhalte
Infrastruktur für den modernen Luftverkehr Top 10: Die größten Airports der Welt

11.10.2016 - Die Flughäfen sind zentrale Knotenpunkte im weltweiten Luftverkehrsnetz. Millionen Menschen nutzen diese wichtigen Infrastruktureinrichtungen täglich. Wir stellen die zehn größten Airports der Welt … weiter

"ATW" Austrian zieht es an die Westküste der USA

10.08.2016 - Austrian Airlines plant ihr erstes Ziel an der US-Westküste - 2017 könnte die Lufthansa-Tochter sechsmal pro Woche von Wien nach Los Angeles starten. … weiter

USA wollen schnellere Sicherheitskontrollen TSA testet automatisierte Kontrollen

06.07.2016 - In Zusammenarbeit mit American Airlines testet die amerikanische Transportation Security Administration (TSA) ab Herbst automatisierte Kontrollspuren an US-Flughäfen. Dadurch sollen die Kontrollen … weiter

Zu lange Wartezeiten an US-Flughäfen TSA löst Chef der Flughafen-Sicherheitskontrollen ab

25.05.2016 - Die amerikanische Transportschutzbehörde Transportation Security Administration (TSA) hat ihren Verantwortlichen für Flughafen-Sicherheitskontrollen abgelöst, nachdem es zu immer längeren … weiter

Boeing 737-900ER fliegt nonstop von LAX in die Karibik Alaska Airlines beantragt US-Verkehrsrechte nach Kuba

08.03.2016 - Alaska Airlines hat Anfang März beim US-Verkehrsministerium Verkehrsrechte für Flüge nach Kuba beantragt. Die beantragte Route zwischen Los Angeles und Havanna soll die größte kubanische Gemeinde der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App