30.11.2015
FLUG REVUE

Airline ist seit zehn Jahren am Hunsrück-FlughafenWizz Air: Weitere Wachstumspläne in Frankfurt-Hahn

Die Niedrigpreis-Fluggesellschaft Wizz Air hat in den letzten beiden Jahren ihre Passagierzahl am Flughafen Frankfurt-Hahn verdoppelt und plant bereits weitere Kapazitätszuwächse.

Airbus A320 Wizz Air Flughafen Frankfurt-Hahn

Wizz Air will am Flughafen Frankfurt-Hahn weiter wachsen. Foto und Copyright: Flughafen Frankfurt-Hahn  

 

Wizz Air setze auf Wachstum am Flughafen Frankfurt-Hahn, teilte Wizz Air am Montag mit. Die ungarische Fluggesellschaft sei seit zehn Jahren am Flughafen Frankfurt-Hahn vertreten. Innerhalb von nur zwei Jahren hätten sich die Passagierzahlen auf über 200.000 Fluggäste verdoppelt. Die Zahl der Flugziele sei auf neun erhöht worden. Die Zahl der Wizz Air-Flugbewegungen habe sich seit 2013 von 60 pro Monat auf 180 verdreifacht.

"Bis Ende dieses Jahres werden wir am Hahn rund 240.000 Passagiere abfertigen, im Jahr 2016 sollen es 260.000 sein", kündigte Wizz Air-Sprecher Daniel de Carvalho an. „Innerhalb von zehn Jahren haben wir am Hahn über 700.000 Passagiere befördert. Damit ist der Hahn für uns ein bedeutender Partner auf dem deutschen Markt.“ Ab dem Flughafen Frankfurt-Hahn fliegt Wizz Air derzeit Budapest, Sofia, Danzig, Kattowitz, Skopje, Temeswar, Vilnius, Tuzla und Tirgu Mures an. Die Flüge seien, nach Angaben der Airline, "bestens" ausgelastet.

„Die Entwicklung der Fluggesellschaft Wizz Air bei uns am Hahn zeigt, dass der Standort noch Wachstumspotenzial hat“, sagte Flughafen-Geschäftsführer Markus Bunk. "Für uns ist die Entwicklung der Airline am Hahn damit ein internationales Aushängeschild." Kapazitäten für den Ausbau des Passagiergeschäfts seien vorhanden. „Für 2016 ist daher geplant, unsere Vertriebsaktivitäten in diesem Bereich noch einmal zu verstärken“, kündigte Bunk an.



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App