12.11.2014
FLUG REVUE

1100 Flugannulierungen im OktoberZuwachs beim Flughafen Frankfurt trotz Streik

Der Flughafen Frankfurt verbuchte im Oktober trotz rund 1100 streikbedingter Flug-Annullierungen einen Zuwachs beim Passagieraufkommen um 1,4 Prozent auf 5,5 Millionen Fluggäste.

Fraport Frankfurt Rollverkehr

Der Flughafen Frankfurt ist der größte Airport Deutschlands. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Ohne den Pilotenstreik wäre das Passagier-Wachstum laut Flughafen Frankfurt auf etwa vier Prozent angestiegen. Das Cargo-Aufkommen stieg im Vorjahresvergleich um 1,1 Prozent auf 188062 Tonnen. Auch die Summe der Höchststartgewichte nahm um 1,6 Prozent auf rund 2,6 Millionen Tonnen zu. Insgesamt 41947 Starts und Landungen entsprechen einem Rückgang um 1,5 Prozent. Ohne die streikbedingten Annullierungen hätte die Anzahl der Flugbewegungen leicht über Vorjahresniveau gelegen.

Auch die internationalen Flughäfen, an denen der Fraport-Konzern beteiligt ist, vermelden positive Ergebnisse im Monat Oktober. Der slowenische Flughafen Ljubljana wurde gemäß Fraport erstmalig voll konsolidiert und verzeichnete mit 117491 Fluggästen ein Plus von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der Flughafen in der peruanischen Hauptstadt Lima begrüßte knapp 1,4 Millionen Passagiere (Zuwachs von 4,5 Prozent). Die bulgarischen Flughäfen Varna und Burgas notierten zusammen ein Plus von 2,6 Prozent auf 78078 Fluggäste. Am türkischen Airport in Antalya ging das Passagieraufkommen indes um 4,8 Prozent auf rund 2,8 Millionen zurück. Der russische Airport in St. Petersburg erzielte mit gut 1,1 Millionen Fluggästen ein Plus von 5,6 Prozent. Mit 571082 Passagieren schloss der Flughafen Hannover-Langenhagen den Berichtsmonat ebenso mit einem Plus von 5,6 Prozent ab. Der chinesische Flughafen Xi’an erreichte einen starken Zuwachs an Fluggästen um 13,7 Prozent auf gut 2,7 Millionen. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Fraport ändert Entgeltordnung Rabatte und Preiserhöhungen in Frankfurt

02.12.2016 - Am Frankfurter Flughafen wird es keinen Sonder-Rabatt für neue Fluggesellschaften wie beispielsweise Ryanair geben. Die neue Entgeltordnung sieht zudem deutliche Erhöhungen für laute Flugzeuge vor. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Anbindung an Drehkreuz Mit Lufthansa von Paderborn nach Frankfurt

16.11.2016 - Ab März 2017 fliegt Lufthansa vom Paderborn-Lippstadt Airport nach Frankfurt. Damit ist der Regionalflughafen künftig an beide Lufthansa-Drehkreuze angebunden. … weiter

Neubau erhält noch mehr Fläche für Lounges Fraport stockt künftiges Terminal 3 auf

11.11.2016 - Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur … weiter

LH-"Bobbies" fliegen als Paar nach Orlando Lufthansa-737 auf dem Weg nach Florida

07.11.2016 - Zwei frisch ausgemusterte Lufthansa-Boeing 737 machten sich am Montag auf die letzte Etappe ihres Überführungsfluges von Frankfurt nach Orlando. Die beiden "Bobbies" überquerten auch den Atlantik als … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App