22.01.2010
FLUG REVUE

Zwischenfall mit Jumbo bei der Landung in LuxemburgZwischenfall mit landendem Fracht-Jumbo in Luxemburg

Glimpflich ging gestern ein Zwischenfall mit einer landenden Boeing 747-400F der Cargolux aus: Das Flugzeug hatte bei der Landung einen Kleintransporter, der für Wartungsarbeiten auf der Startbahn stand, berührt. Der Jumbo wurde leicht am Fahrwerk beschädigt, ein Arbeiter erlitt einen Schock.

Cargolux Boeing 747

Boeing 747-Frachter von Cargolux. Foto: Boeing Archiv  

 

Nach Angaben der Zeitung "Luxemburger Wort" habe sich der Zwischenfall gestern mittag auf dem Flughafen Luxemburg-Findel, der Heimatbasis von Cargolux, ereignet. Die bei Nebel landende Boeing 747 habe das Dach des Kleintransporters gerammt, der für Wartungsarbeiten an der Pistenbefeuerung eingesetzt worden sei. Der Kleintransporter sei schwer beschädigt worden. Dessen Fahrer habe einen Schock erlitten, sei aber unverletzt geblieben. Ein Reifen des Flugzeugs habe ausgewechselt werden müssen.

Nach Angaben der Webseite "Avherald" handelte es sich um die aus Barcelona eintreffende 747-400F, LX-OCV. Diese sei mit Freigabe gelandet. Die Sicht habe bei 350 Metern gelegen.

Das Presseamt der Regierung von Luxemburg bestätigte heute den gestrigen Zwischenfall um 12 Uhr 53. Es seien drei unabhängige Untersuchungen eingeleitet worden: Durch die technische Unfalluntersuchungsbehörde, die Zivilluftfahrtdirektion und durch die Luftfahrtverwaltung.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App