28.12.2011
aero.de

All Nippon Airways erweitert Boeing 787 FlugplanAll Nippon Airways erweitert 787-Flugplan

Die Lieferungen von Boeings neuestem Zweistrahler, der Boeing 787 Dreamliner, nehmen Fahrt auf. Erstkunde All Nippon Airways gab jetzt bekannt, welchen Ziele neu mit der 787 angeflogen werden.

Delivery erste 787 ANA

Feierliche Übergabe der ersten Boeing 787 an ANA in Everett. Foto und Copyright: Boeing  

 

All Nippon Airways (ANA) lässt auch ihre nächsten Boeing 787 mit der markanten Typenbezeichnung am Bug lackieren. Ab dem dritten Flugzeug (JA805A) werde der 787-Schriftzug mit der Standard-Livery des Unternehmens kombiniert, teilte ANA mit. Das Design soll für alle Auslieferungen bis März 2013 verwendet werden. Die ersten beiden 787 der Star Alliance-Gesellschaft wurden mit einer Sonderbemalung ausgeliefert. ANA erwartet in Kürze drei neue 787 von Boeing.
ANA hatte den neuen Flugzeugtyp auf Inlandslinien von Tokio Haneda nach Okayama und Hiroshima in ihr System eingeführt. Am 21. Januar startet die Airline ihre erste internationale 787-Linie von Haneda nach Frankfurt, die in Kooperation mit Lufthansa betrieben wird.
Der 787-Flugplan ab Haneda werde im ersten Quartal zudem um drei weitere Inlandslinien nach Osaka Itami, Yamaguchi und Matsuyama ergänzt, erklärte ANA.
Im Geschäftsjahr 2012 (31. März) würden auch erste USA-Linien mit der 787 bedient. ANA will dann mit der 787 von Tokio Narita regelmäßig nach Seattle (US-Bundesstaat Washington) und San José im US-Bundesstaat Kalifornien fliegen. San José ist der Flughafen, der am nächsten am Zentrum der US-Computerindustrie, dem so genannten Silicon Valley, liegt. Deswegen erwartet ANA ein besonders hohes Aufkommen an Geschäftsreisenden auf dieser Strecke.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter

Boeing 777-200 bleibt verschollen Suche nach MH370 beendet

17.01.2017 - Die Suche nach der am 8. März 2014 mit 239 Insassen verschollenen Boeing 777-200ER von Malaysia Airlines ist beendet worden. Eine umfangreiche Suchaktion im Indischen Ozean war ergebnislos geblieben. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.01.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Kein Höhengewinn nach dem Durchstarten? Frachtjumbo verunglückt in Kirgistan

16.01.2017 - Nahe der kirgisischen Hauptstadt Bischkek ist am frühen Montagmorgen ein Frachtjumbo der türkischen myCargo-Airlines bei einer Zwischenlandung verunglückt. Der Großraumfrachter war im Auftrag von … weiter

Jahresbilanz 2016 Boeing liefert 748 Verkehrsflugzeuge aus

06.01.2017 - Als erster der großen Verkehrsflugzeughersteller hat Boeing am Freitag seine Auftrags- und Lieferbilanz vorgelegt. Während die Produktion fast den Rekord 2015 erreichte gab es 100 Bestellungen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App