29.05.2008
FLUG REVUE

29.5.2008 - MEADS UmplanungAngepasste Planung soll MEADS zum Erfolg führen

Auf die zuletzt harsche Kritik aus dem Verteidigungsministerium hat MEADS International (MBDA und Lockheed Martin) letzte Woche mit einem so genannten Umplanungsvorschlag reagiert.

Mit ihm soll sichergestellt werden, dass das äußerst wichtige transatlantische Programm seine Vorgaben (111 Monate Entwicklungszeit, 3,4 Mrd. Dollar Entwickllungsbudget) einhält. Bisher sei man im Zeitplan und habe auch im Budget vorhandene Managementreserven in Deutschland noch nicht angreifen müssen, stellte MBDA auf der ILA klar. Die Umplanung berücksichtig nun endlich vorgelegten detaillierten Forderungen des Auftraggebers (Deutschland, USA, Italien) und beinhaltet unter anderem eine Anpassung der Testphilosophie mit dem stärkeren Einsatz von Simulationen. An der Leistungsbeschreibung des Luftabwehrsystems wird nichts geändert.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App