18.05.2012
FLUG REVUE

ATR 72 kommt in München von der Piste ab

Gestern Mittag kam eine ATR 72 der Air Dolomiti nach einer Notlandung von der Landebahn des Flughafens München ab.

Der Flug  LH 1912 vom München nach Venedig musste nach dem Start aufgrund von Rauch in Cockpit und Kabine um 14.03 Uhr nach MUC zurückkehren. Wie Air Dolomiti mitteilte gab es bei der Umkehrs zum Flughafen Triebwerksprobleme. Nach der Landung kam die ATR 72 mit der Kennung I-ADCD von der Piste ab. Dabei wurde ein Passagier leicht verletzt. An Bord des Turboprops befanden sich 58 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App