16.05.2013
FLUG REVUE

„EADS Careers“ auf Paris Air Show

EADS und die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian sowie Eurocopter laden Studierende, Hochschulabsolventen und Berufstätige ein, sich über die Karrierechancen im größten europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern zu informieren.

In der HR-Lounge „EADS Careers“ im EADS-Pavillon auf der „International Paris Air Show“ können Kandidaten aus aller Welt mit Experten, Ingenieuren und Personalvertretern des Unternehmens zusammentreffen. Die EADS-Mitarbeiter stehen die ganze Woche über Rede und Antwort bei Fragen zu den neuesten Innovationen und künftigen Herausforderungen sowie zu den vielfältigen möglichen Laufbahnen im Konzern.

EADS veranstaltet auf der Messe vom 17. bis 23. Juni insgesamt 21 Workshops, an denen Kandidaten, die sich zuvor online registrieren, teilnehmen können. Die Kandidaten können sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Workshops anmelden. Im Focus stehen innovative produktorientierte Themen wie die Entwicklung von Verbundwerkstoffen für zukünftige Hubschrauber und Flugzeuge (Eurocopter/Airbus), die Erschließung des Weltraums zum Nutzen für den Menschen sowie die Erkundung des Universums (Astrium), neue strategische Herausforderungen wie Cybersicherheit und die Exportchancen des Eurofighters (Cassidian) oder berufsbezogene Themen wie Ausbildungsangebote bei Airbus.

„EADS plant, in diesem Jahr 5.000 neue Mitarbeiter in Bereichen wie Konstruktion, Produktion und Support einzustellen“, sagt Thierry Baril, Personalchef von EADS und Airbus. „Eine Laufbahn bei EADS bietet ein internationales Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, an innovativen Produkten in einem Unternehmen zu arbeiten, das langfristige Perspektiven verspricht. Jeder, der an einer Beschäftigung bei uns interessiert ist, sollte die Chance nutzen, auf der Messe mit unseren Experten und Personalvertretern zu sprechen.“

EADS sucht nach Hochschulabsolventen und Studierenden für die Bereiche Verbundwerkstoffe, System- und Maschinenbau sowie Softwareentwicklung und IT. Fachleute mit umfassender Erfahrung in den Bereichen Verbundwerkstoffe, Avionik, Konstruktionstechnik und Versorgungsketten sind sehr gefragt. Auch Techniker jeder Erfahrungsstufe finden bei EADS Möglichkeiten.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

27.07.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

27.07.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Jahresbilanz 2016 Etihad meldet Milliardenverlust

27.07.2017 - Etihad Airways aus Abu Dhabi meldet für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Milliardenverlust. Die Airline ist unter anderem Großinvestor bei airberlin. … weiter

Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter

MINUSMA-Einsatz von Gao aus Tödlicher Absturz eines Tigers in Mali

26.07.2017 - Bei einem Einsatzflug in Mali ist ein Tiger-Kampfhubschrauber des Heeres am Mittwoch abgestürzt. Beide Besatzungmitglieder kamen ums Leben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App