21.01.2011
FLUG REVUE

STAT MedEvac kauft EC135 und EC145Eurocopter erhält Auftrag über fünf Ambulanzhubschrauber

Der amerikanische Helikopterbetreiber STAT MedEvac hat bei Eurocopter Kaufverträge über fünf weitere Hubschrauber unterschrieben. Sie sollen als Krankentransporthelikopter eingesetzt werden.

Eurocopter EC145 STAT Medevac

Der amerikanische Helikopterbetreiber STAT MedEvac will seiner Flotte an Eurocopter-Hubschraubern erweitern. Foto und Copyright: © Eurocopter  

 

Bereits in der ersten Jahreshälfte 2012 will der amerikanische Hubschrauberbetreiber STAT MedEvac aus dem Bundesstaat Pennsylvania alle fünf Hubschrauber abnehmen. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieb das Ambulanzflugunternehmen Mitte Januar bei der amerikanischen Eurocopter-Tochtergesellschaft American Eurocopter in Grand Prairie, Texas. Die Bestellung umfasst drei EC135 und zwei EC145, die alle als Rettungs- und Krankentransporthubschrauber zum Einsatz kommen sollen. "Wir schätzen die starke Beziehung zu STAT MedEvac sehr, die nun schon seit zweieinhalb Dekaden besteht", sagte American-Eurocopter-Präsident Marc Paganini nach der Vertragsunterzeichnung.

STAT MedEvac gehört zu den größten zivilen Eurocopter-Kunde in Nordamerika und betreibt eine Flotte von derzeit 14 EC135 und sieben EC145. Die neuen Hubschrauber sind Teil eines Flottenerneuerungsplans der Firma und sollen zum Teil ältere Helikopter ersetzen. "Wir haben unsere Flotte mit EC135 und EC145 standardisiert, weil sie die Produkte sind, die unseren Bedarf am besten decken. Außerdem erlaubt uns die Beschränkung auf zwei Muster, unsere Flotten-Instandhaltung besser zu managen", sagte STAT-MedEvac-Präsident und Hauptgeschäftsführer Doug Garretson. Drei Krankenhäuser im Westen Pennsylvanias bilden das Konsortium, dem STAT MedEvac gehört. Die Firma startet von 17 Stationen in Pennsylvania, Ohio, Maryland und Washington, D.C. zu Rettungs- und Krankentransportflügen.

 



Weitere interessante Inhalte
Polizeihubschrauber auch für Einsätze über der See Bundespolizei bestellt drei Super Puma

07.12.2016 - Die Bundespolizei hat bei Airbus Helicopters drei weitere H215 aus der Super Puma-Familie bestellt. Die neuen Hubschrauber werden für die reguläre Polizeiarbeit aber auch für Einsätze über der See … weiter

Airbus Helicopters Erste drei AS565 MBe gehen nach Indonesien

24.11.2016 - Airbus Helicopters hat die ersten drei Panther an PT Dirgantara Indonesia übergeben. Sie werden in Bandung mit ihren Systemen für die U-Bootjagd ausgerüstet. … weiter

Airbus Helicopters Helionix Avionik auch für H135 zugelassen

16.11.2016 - Die EASA hat das Helionix Avioniksystem von Airbus Helicopters nun auch in der H135 zugelassen. Geliefert werden die so ausgerüsteten Hubschrauber ab nächstem Jahr. … weiter

Nördlichste Airline der Welt Air Greenland im Wandel

09.11.2016 - Air Greenland ist die profitable Lebensader Grönlands, steht aber vor großen Veränderungen. … weiter

Flottenmodernisierung Singapur bestellt H225M und CH-47F

08.11.2016 - Die Luftwaffe des asiatischen Stadtstaats erneuert ihre alternde Hubschrauberflotte aus Super Pumas und älteren Chinooks. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App