21.01.2011
FLUG REVUE

STAT MedEvac kauft EC135 und EC145Eurocopter erhält Auftrag über fünf Ambulanzhubschrauber

Der amerikanische Helikopterbetreiber STAT MedEvac hat bei Eurocopter Kaufverträge über fünf weitere Hubschrauber unterschrieben. Sie sollen als Krankentransporthelikopter eingesetzt werden.

Eurocopter EC145 STAT Medevac

Der amerikanische Helikopterbetreiber STAT MedEvac will seiner Flotte an Eurocopter-Hubschraubern erweitern. Foto und Copyright: © Eurocopter  

 

Bereits in der ersten Jahreshälfte 2012 will der amerikanische Hubschrauberbetreiber STAT MedEvac aus dem Bundesstaat Pennsylvania alle fünf Hubschrauber abnehmen. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieb das Ambulanzflugunternehmen Mitte Januar bei der amerikanischen Eurocopter-Tochtergesellschaft American Eurocopter in Grand Prairie, Texas. Die Bestellung umfasst drei EC135 und zwei EC145, die alle als Rettungs- und Krankentransporthubschrauber zum Einsatz kommen sollen. "Wir schätzen die starke Beziehung zu STAT MedEvac sehr, die nun schon seit zweieinhalb Dekaden besteht", sagte American-Eurocopter-Präsident Marc Paganini nach der Vertragsunterzeichnung.

STAT MedEvac gehört zu den größten zivilen Eurocopter-Kunde in Nordamerika und betreibt eine Flotte von derzeit 14 EC135 und sieben EC145. Die neuen Hubschrauber sind Teil eines Flottenerneuerungsplans der Firma und sollen zum Teil ältere Helikopter ersetzen. "Wir haben unsere Flotte mit EC135 und EC145 standardisiert, weil sie die Produkte sind, die unseren Bedarf am besten decken. Außerdem erlaubt uns die Beschränkung auf zwei Muster, unsere Flotten-Instandhaltung besser zu managen", sagte STAT-MedEvac-Präsident und Hauptgeschäftsführer Doug Garretson. Drei Krankenhäuser im Westen Pennsylvanias bilden das Konsortium, dem STAT MedEvac gehört. Die Firma startet von 17 Stationen in Pennsylvania, Ohio, Maryland und Washington, D.C. zu Rettungs- und Krankentransportflügen.

 



Weitere interessante Inhalte
Airbus Corporate Helicopters Airbus gründet neue Tochter für VIP-Hubschrauber

22.05.2017 - Nach den "Airbus Corporate Jets -ACJ" gründet Airbus auch für die hauseigenen Hubschrauber eine Geschäftsreisetochter, "Airbus Corporate Helicopters - ACH". … weiter

Helis und Drohnen Forschung bei Airbus Helicopters

15.05.2017 - Aktuelle Modelle verbessern, neue Technologien zur Serienreife bringen und ganz neue Konzepte testen – der Forschungs- und Entwicklungsbereich bei Airbus Helicopters hat alle Hände voll zu tun. … weiter

UN-Mission Minusma Erster Tiger-Einsatzflug in Mali

09.05.2017 - Wie die Bundeswehr jetzt mitteilte, haben die Tiger des Heeres von Gao aus ihren ersten Einsatz für die Vereinten Nationen geflogen. … weiter

Letzte Tiger in Gao eingetroffen Heeresflieger in Mali komplett

06.04.2017 - Mit der Ankunft der beiden letzten Tiger ist das Heeresfliegerkontingent bei der UN-Mission Minusma nun vollständig in Gao stationiert. … weiter

Heeresflieger bei MINUSMA in Mali Tiger in Gao angekommen

26.03.2017 - Am Samstagnachmittag trafen die ersten beiden Tiger des Kampfhubschrauberregiments 36 in Gao im Norden Malis ein. Sie werden im Rahmen der UN-Mission MINUSMA eingesetzt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App