27.08.2008
FLUG REVUE

27.8.2008 - DUS Urteil BetriebFlughafen Düsseldorf: Betriebsgenehmigung rechtens

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster hat heute zwei Klagen gegen die aktuelle, erweiterte Betriebsgenehmigung des Düsseldorfer Flughafens abgewiesen.

Damit bestätigte der 20. Senat in vollem Umfang die Rechtmäßigkeit der Genehmigung. Die Stadt Krefeld und eine Gruppe von Privatpersonen hatten gegen das Landesverkehrsministerium geklagt, das dem Airport im November 2005 die so genannte Anschlussgenehmigung erteilt hatte. 

Mit ihrer heutigen Entscheidung haben die Münsteraner Richter erneut bestätigt, dass am Düsseldorfer Flughafen 131 000 Starts und Landungen in den sechs verkehrsreichsten Monaten eines Jahres durchgeführt werden können. Nach Auffassung des Gerichts sind die in der Genehmigung enthaltenen Stundeneckwerte ebenfalls rechtlich nicht zu beanstanden. Auch die in der Genehmigung enthaltene Öffnungsklausel, die dem Airport mittelfristig ein weiteres Wachstum von rund 7000 Starts und Landungen ermöglicht, wurde von den Richtern bestätigt. Das Gericht hält darüber hinaus die Ausweitung auf 33 Landungen in der ersten Nachtstunde (22:00 bis 23:00 Uhr) über das gesamte Jahr für rechtens.  

Insgesamt hatten gegen die Betriebsgenehmigung die sieben Städte Essen, Kaarst, Krefeld, Meerbusch, Mülheim, Neuss und Ratingen sowie Privatpersonen geklagt. Da der Gegenstand der einzelnen Klagen weitgehend übereinstimmte, verhandelte das OVG im vergangenen Jahr neun Verfahren gemeinsam: die sechs Klagen der Städte Essen, Kaarst, Meerbusch, Mülheim, Neuss und Ratingen sowie drei Klagen von Privatpersonen beziehungsweise Gruppen von Privatpersonen. Diese neun Klagen wurden bereits am 16. Mai 2007 vom OVG abgewiesen; das Gericht ließ eine Revision nicht zu. Das Urteil ist inzwischen rechtskräftig.

Nach dem heutigen Urteil sind keine Klagen gegen die aktuelle Betriebsgenehmigung des Düsseldorfer Flughafens mehr anhängig.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot