14.01.2014
FLUG REVUE

Neue Preise bei Airbus295 Millionen für eine A350-900

Airbus hat neue Listenpreise für 2014 veröffentlicht. Im Durchschnitt sind die Flugzeuge 2,6 Prozent teurer. Auf Platz drei steht die A350-900 für 295 Millionen Dollar.

Airbus A350-800 im Designschema

Airbus hat die neuen Preise für 2014 veröffentlicht. Die A350-800 kostet nach Liste 260,9 Millionen Dollar. © Grafik und Copyright: Airbus  

 

Airbus hat die durchschnittlichen Listenpreise seiner Flugzeuge um 2,6 Prozent für die gesamte Produktpalette erhöht. Die neuen Preise gelten ab dem 1. Januar 2014.
Die Erhöhung von 2,6 Prozent sei entsprechend der üblichen Preisgleitformel von Airbus über den Zeitraum von Januar 2013 bis Januar 2014 berechnet, teilt der Hersteller mit.

An der Spitze der Preisliste steht der Airbus A380 mit 414,4 Millionen Dollar. Mit deutlichem Abstand folgt die in der Entwicklung befindliche A350-1000. Das Modell soll Mitte 2017 den regulären Flugbetrieb aufnehmen.
Der letztlich gezahlte Preis hängt von vielerlei Faktoren ab, etwa von der Triebwerksauswahl und dem Grad der gewählten Anpassung. Üblich sind auch Rabatte, die sich unter anderem nach der Größenordnung des Auftrags bemessen.


DURCHSCHNITTLICHE LISTENPREISE 2014
DER AIRBUS-FLUGZEUGE (Mio. US Dollar)

A318                         71,9
A319                         85,8
A320                         93,9
A321                        110,1
A319neo                    94,4
A320neo                   102,8
A321neo                   120,5
A330-200                  221,7
A330-200 Freighter     224,8
A330-300                  245,6
A350-800                  260,9
A350-900                  295,2
A350-1000                340,7
A380                        414,4



Weitere interessante Inhalte
Produktionsmeilenstein für die A320-Familie 7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

Neuester Airbus-Zweistrahler für Südkorea Asiana übernimmt ihre erste A350

24.04.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines übernimmt am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350-941. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App