10.04.2009
FLUG REVUE

737-400 mit Sonderbemalung “50 Jahre Alaska”

Alaska Airlines hat gestern eine speziell lackierte Boeing vorgestellt, die den 50. Jahrestag der offiziellen Gründung des US-Bundesstaats feiert.

Der Entwurf für die Bemalung stammt von der 15-jährigen Hannah Hamberg, einer Schülerin aus Sitka. Sie hatte einen landesweiten Wettbewerb gewonnen. „Das war eine tolle Gelegenheit, Alaska's einzigartige Erbe mit Menschen im gesamten Staat und im ganzen Land zu teilen", sagte Hamberg. „Ich bin in einer kleinen Stadt in Alaska aufgewachsen und habe gesehen, wie Alaskans zusammenarbeiten und sich gegenseitig helfen. Dieses Werk ist eine Hommage an unsere Vorfahren, die Alaska in den letzten 50 Jahren geformt haben."

Das einzigartige Design auf einer Boeing 737-400 zeigt einen Musher und Schlittenhunderennen, eine Fähre, Alaska-Kanu, Bären und Wale, zusammen mit der Erklärung: "Wir sind alle ziehen an einem Strang."



Weitere interessante Inhalte
El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

Boeing 737-800 von SunExpress Split Scimitar Winglets sollen mehr Treibstoff sparen

20.12.2016 - Von Blended Winglets zu Split Scimitar Winglets: Die Ferienfluggesellschaft SunExpress rüstet 31 Boeing 737-800 um. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App