27.07.2008
FLUG REVUE

28.7.2008 Qantas747 Sauerstoff747-Notlandung: Sauerstoffflasche Ursache?

Der Grund für die Beschädigung der Boeing 747-400 der australischen Fluggesellschaft Qantas Airways am 25. Juli ist nach einer ersten Einschätzung der australischen Unfalluntersuchungsbehörde eventuell auf eine Sauerstofflasche zurückzuführen.

Das Flugzeug mit dem Kennzeichen VH-OJK hatte am Freitag nach dem Start in Hongkong etwa 27000 Fuß Höhe erreicht, als die 346 Fluggäste und 19 Besatzungsmitglieder einen Knall hörten und der Kabinendruck abfiel. Die Besatzung leitete einen Schnellabstieg ein und landete in Manila. Das Flugzeug hatte ein rund acht Quadratmeter großes Loch im Rumpf in Höhe der rechten Flügelwurzel. Die vordere Verkleidung des Rumpf-Flügel-Übergangs war in der Luft davongeflogen. Auf den Fotos des havarierten Vierstrahlers war zu erkennen, dass die Beschädigung der Struktur von innen nach außen verlief. Hinweise auf einen Terroranschlag gibt es nach Angaben der Unfalluntersucher nicht.
Die betroffene Boeing 747-400 wurde 1991 gebaut, war am 21. Mai 1991 zum ersten Mal geflogen und am 17. Juni 1991 an Qantas geliefert worden.
Die Untersuchung konzentriert sich jetzt auf eine Sauerstofflasche, die genau an der Stelle am Rumpf befestigt war, wo sich die Explosion ereignet hatte und die jetzt fehlt. Was aber zu der Explosion führte, ist bislang unbekannt. Die Unfallermittler schätzen, dass ein vorläufiger Bericht bereits in drei Monaten vorgelegt werden könne.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App