16.04.2014
FLUG REVUE

Übergabe an United8000. Boeing 737 gebaut

US-Branchenriese United übernimmt in dieser Woche die 8000. Boeing 737. Der jüngste Produktionsmeilenstein wurde mit einer großen Feier für die Boeing-Mitarbeiter im 737-Werk Renton begangen.

Boeing_737-900ER_Blended_Winglets_United

Das 8000. Flugzeug der 737-Familie ist eine Boeing 737-900ER mit Blended Winglets für United Airlines. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die 8000. Boeing 737 ist ein Flugzeug der Version 737-900. Die mit Blended Winglets ausgestattete 737-924ER trägt die Seriennummer 43535, die Werknummer 4868 und die US-Registrierung N68821. Ein kleiner Aufkleber über der vorderen rechten Tür weist auf die Produktionsnummer als 8000. Boeing 737 hin.

"Das letzte Jahr war sehr ereignisreich", sagte Boeings 737-Programmchefin Beverly Wyse bei der Übergabefeier. "Wir haben schon zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren die Produktionsrate erhöht, gleichzeitig die Qualität verbessert und die Zahl der Arbeitsunfälle gesenkt."

Boeing erhöht die monatliche 737-Produktionsrate derzeit auf 42 Flugzeuge im Monat. Anders als bei Airbus, wo Flugzeuge der A320-Familie parallel an den Standorten Hamburg, Toulouse, Tianjin und künftig Mobile endmontiert werden, baut Boeing sämtliche Boeing 737 auf zwei hochmodernen, rollenden Taktstraßen im Werk Renton bei Seattle. Auch die künftige Boeing 737 MAX wird hier entstehen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Crystal Cabin Award Ideen für mehr Komfort beim Fliegen

24.01.2017 - Von Touchscreen-Fenstern bis zum beheizten Steinfußboden: 85 Flugzeugbauer, Airlines, Zulieferer, Ingenieursbüros und Universitäten bewerben sich um den Kabinen-Oscar, der am 4. April im Rahmen der … weiter

Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App