03.09.2014
FLUG REVUE

Medienbericht aus ToulouseA320neo-Erstflug verzögert sich leicht

Der Jungfernflug des ersten Airbus A320neo wird sich nach Informationen des Toulouser Lokalsenders "France 3 - Midi-Pyrénées" um einige Wochen auf Ende September oder Anfang Oktober leicht verzögern.

Airbus_A320neo_erste_Rollout_Toulouse

Der erste Airbus A320neo verließ am 1. Juli 2014 die Halle in Toulouse. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der ursprünglich schon ab nächster Woche mögliche Jungfernflug der A320neo sei nach Informationen des Senders auf Ende September oder Anfang Oktober verschoben worden. Dies habe Airbus gegenüber einem seiner Reporter bestätigt, meldete "France 3 Midi-Pyrénées", ohne nähere Details zu nennen. Airbus hatte bislang keinen festen Erstflugtermin genannt.

Eine Verschiebung um wenige Wochen dürfte im Rahmen der Erstflugvorbereitungen kein Anzeichen für weitergehende Probleme sein. Vielmehr konnte das Flugzeug am Dienstag auf dem Toulouser Flughafen bereits bei Rolltests beobachtet werden. Das erste Flugzeug der neuen A320-Generation ist mit Getriebefans von Pratt & Whitney ausgestattet. Später folgt auch noch eine Version mit CFM-Triebwerken. Airbus hat die angebliche Verzögerung sonst bisher nicht bestätigt.

Ein Airbus-Sprecher erklärte am Mittwoch auf Nachfrage der FLUG REVUE, der Flugzeughersteller halte an seinem Plan, den A320neo-Erstflug im dritten Quartal durchzuführen, unverändert fest. Airbus arbeite eng mit Pratt & Whitney daran, die letzten Vorbereitungsschritte für den Erstflug abzuschließen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Airbus-Auslieferungen Hamburg schlägt Toulouse

30.01.2017 - Der Airbus-Standort Hamburg hat 2016 erstmals mehr Flugzeuge ausgeliefert als das größte Airbus-Werk in Toulouse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App