27.07.2015
FLUG REVUE

Airbus-Zulassungsprogramm unter ZeitdruckA320neo mit PW-Triebwerken nimmt Rolltests wieder auf

In Toulouse hat am Montag, erstmals seit Monaten, eine A320-271N mit PW-Getriebefan-Triebwerken einen Rolltest absolviert. Damit scheint die Wiederaufnahme der Testflüge nach Triebwerkswechseln unmittelbar bevorzustehen.

PW1100G-JM an A320neo 2014

Die A320neo-Version mit PW-Triebwerken steht nun auch vor der Wiederaufnahme ihrer Testflüge. Foto und Copyright: Airbus  

 

Am Montagmorgen rollte die mit PW-Triebwerken ausgestattete A320neo, D-AVVA in Toulouse mit dem Rufzeichen "AIBT3" auf die Startbahn. Diese "Flugnummer" verrät, dass noch kein Testflug, sondern lediglich ein Rolltest geplant war. Schon Ende der vergangenen Woche war auch die andere A320neo mit PW-Triebwerken, F-WNEO, nach längerer Standpause erstmals wieder bei Bodentests im Toulouser Flugfunk als Bodentest "AIBT28" aufgetaucht.

Damit kommt Airbus der Wiederaufnahme der Flüge mit den A320neo erkennbar näher. Beide PW-Flugzeuge waren in den Monaten Mai, Juni und Juli nicht in der Luft gewesen, weil ihre Triebwerke gegen eine verbesserte Ausführung getauscht werden mussten. Pratt & Whitney hatte die PW1100G-Getriebefans wegen ungenannter "Komponentenprobleme" verbessert und neue Triebwerke nach Toulouse geliefert, die nun eingebaut worden sind. 

Dagegen hatte die A320neo-Version mit CFM-Triebwerken schon Mitte Juli ihr Flugprogramm wieder aufgenommen. Seitdem ist dieses Flugzeug teilweise mehrmals täglich in der Luft. Am Montag war die A320neo, F-WNEW zum Beispiel als Flug "AIB50EW" bei ihrem 50. Flug über der Biskaya unterwegs.

Laut akuellen Angaben von Airbus gegenüber der FLUG REVUE ist aber noch immer eine Zulassung und erste Auslieferung vor Jahresende geplant.

UPDATE: Am Montagnachmittag startete auch noch die A320neo, D-AVVA, als Flug "AIB25AV" in Toulouse zu einem Testflug.

 

Die Airbus A320neo-Familie und ihre Testflotte:

1. MSN6101, F-WNEO, A320neo mit PW-Triebwerken

2. MSN6286, D-AVVA; A320neo mit PW-Triebwerken

3. MSN6419, F-WNEW, A320neo mit CFM-Triebwerken

4. MSN6642, D-AVVB, A320neo mit CFM-Triebwerken

5. MSN6464, D-AVWA, A319neo mit PW-Triebwerken

6 MSN6620, D-AVYW, A319neo mit CFM-Triebwerken

7. MSN6673, D-AVXA, A321neo mit PW-Triebwerken

8. MSN6839, D-AVXB, A321neo mit CFM-Triebwerken

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App