22.11.2016
FLUG REVUE

Letzte Hürde vor dem ErstflugA350-1000 absolviert letzten Rolltest

Der erste Prototyp des Airbus A350-1000 hat am Dienstag in Toulouse seinen letzten Hochgeschwindigkeits-Startabbruchtest bestanden. Damit ist der längste Zweistrahler der Airbus-Geschichte zum Erstflug am Donnerstag bereit.

Airbus A350-1000 Startabbruchtest

Trotz feuchter Witterung absolviert die A350-1000 hier einen Startabbruchtest absichtlich ohne Schubumkehr. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus veröffentlichte ein Foto des Hochgeschwindigkeits-Startabbruchtests am Dienstag. Beim sogenannten "Rejected Takeoff" (RTO) beschleunigt das Flugzeug auf der Startbahn wie zum Flug und nimmt erst im letzten Moment, unmittelbar vor dem Abheben, die Leistung zurück, um sofort scharf zu bremsen. Neben den Radbremsen und den Störklappen auf den Flügeln kommt auch die Schubumkehr dabei zum Einsatz.

Mit diesem Test wird sichergestellt, dass das Flugzeug auch im ungünstigsten Moment noch auf der Startbahn gebremst werden kann. Außerdem gewinnt die Testflugcrew Erfahrungen über das Verhalten des Flugzeugs bei sehr hohen Rollgeschwindigkeiten, bei denen das Flugzeug bereits mit dem Seitenruder aerodynamisch gesteuert wird.

Nach dem jetzt erfolgten Startabbruchtest mit hoher Geschwindigkeit ist die A350-1000 technisch zum Erstflug bereit. Airbus hatte gestern diesen ersten Flug der A350-1000 für den Donnerstagvormittag dieser Woche angekündigt. Der auf 73,78 Meter Rumpflänge gestreckte Airbus-Zweistrahler soll dem Konkurrenzmodell Boeing 777-300ER Kunden abjagen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Längster Airbus-Zweistrahler kreist über Moron A350-1000 schließt Lärmtests ab

07.04.2017 - Das A350-1000 Testflugzeug MSN065 hat am 5. April eine Lärmtestkampagne im spanischen Moron abgeschlossen. Seit Ende März war der neue Zweistrahler dort mit Spezialtechnik "belauscht" worden. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter

Airbus A350-1000 Flugtestkampagne in Südamerika

27.03.2017 - Die A350-1000 musste sich auf hochgelegenen Flugplätzen und unter warmen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit beweisen. … weiter

Startversuche mit minimaler Geschwindigkeit A350-1000 im Testprogramm

14.03.2017 - Airbus treibt das Testprogramm für die A350-1000 voran. In Istres wurden Versuche mit minimaler Abhebegeschwindigkeit durchgeführt. … weiter

Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App