19.06.2013
aero.de

A350-Auftrag von Air France-KLM in trockenen Tüchern

Die Airlinegruppe Air France-KLM hat auf der Paris Air Show ihren lange erwarteten Festauftrag für 25 Airbus A350-900 erteilt.

Die Flugzeuge sollen ab 2018 in der Interkontflotte von Air France ältere Maschinen ablösen, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Über Optionen kann Air France-KLM noch 25 A350-900 nachbestellen. Der Wert des Auftrags beträgt laut aktueller Airbus-Preisliste 7,2 Milliarden US Dollar.

Bereits im Dezember 2011 hatte Air France-KLM bei Boeing ebenfalls 25 787-9 verbindlich bestellt und ebensoviele Dreamliner optioniert. Die 787 soll ab 2016 zunächst bei KLM eingesetzt werden. "In Zukunft werden aber beide Airlines der Gruppe beide Flugzeugtypen betreiben", erklärte Air France-KLM am Mittwoch.



Weitere interessante Inhalte
Billiger in der Herstellung und einfacher im Aufbau Airbus entwickelt einteiligen CFK-Flügelmittelkasten

18.01.2017 - Airbus-Ingenieure in Nantes und Toulouse haben einen einteiligen CFK-Flügelmittelkasten entwickelt, mit dem man die Herstellungskosten um 20 Prozent vermindern kann. … weiter

Platzrundenflüge für Piloten Lufthansa nennt A350-Trainingsplan

22.12.2016 - Seit Mittwoch ist der erste Lufthansa-Airbus A350 in Deutschland. Mit Trainingsflügen bereitet Lufthansa ihre Piloten auf die Einsätze ab Februar vor. Deren geplante Orte und Zeiten nannte die Airline … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

21.12.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Modernster Zweistrahler aus Verbundwerkstoff Erste Lufthansa A350 landet in München

21.12.2016 - Am Mittwochnachmittag ist der erste Airbus A350-900 der Deutschen Lufthansa in München eingetroffen. Nach technischen Abschlussarbeiten, Pilotenschulung und Probeflügen beginnen seine regulären … weiter

Lufthansa-Piloten kommen für Übungsrunden Baden-Airpark kündigt A350-Trainingsflüge an

20.12.2016 - Am Mittwoch bringt Lufthansa ihren nagelneuen ersten Airbus A350-900 aus Toulouse nach München. Was für den neuen Zweistrahler am 23. Dezember auf dem Programm steht, hat der Flughafen Karlsruhe / … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App