09.01.2014
FLUG REVUE

Neuer Airbus auf Südamerika-VisiteA350 beginnt Höhentests in Bolivien

Der Test-Airbus A350-900 mit der Kürzel MSN3 hat am Mittwoch mit Platzrundenflügen im bolivianischen Cochabamba eine Serie von Höhentests begonnen.

Airbus_A350-900_MSN3_Cochabamba_Bolivien_Höhentest

Nach dem bisher längsten A350-Flug landete MSN3 im bolivianischen Cochabamba. Dort ist eine Flugtestreihe unter Höhenbedingungen geplant. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der 2530 Meter hoch gelegene Flughafen Cochabamba werde gemeinsam mit dem 4054 Meter hoch gelegenen Flughafen von La Paz für die Testreihe genutzt, teilte Airbus am Donnerstag mit. Der Betrieb unter Höhenbedingungen belaste Triebwerke, Hilfsgasturbine (APU) und Flugzeugsysteme besonders, so der Hersteller. Ziel der Testreihe sei der Nachweis, dass die volle Funktionalität auch unter diesen Bedingungen gegeben sei. Außerdem werde das Flugverhalten untersucht.

Die A350 muss dazu auf beiden Flugplätzen Starts mit allen Triebwerken und danach mit simulierten Triebwerksausfällen durchführen, um die Daten für die verfügbare Startleistung zu bestätigen. Außerdem wird das Verhalten des Autopiloten bei automatischen Landungen und Durchstartversuchen überprüft. Die dünne Höhenluft erfordert wesentlich höhere Lande- und Abhebegeschwindigkeiten, als im Flachland.

Laut aktuellen Angaben von Airbus haben die beiden ersten A350-900-Testflugzeuge MSN1 und MSN3 bisher bei fast 200 Testflügen über 800 Flugteststunden absolviert. Bis zur Zulassung durch FAA und EASA werden dann insgesamt fünf Flugzeuge 2500 Stunden in der Luft gewesen sein. Die Indienststellung ist im vierten Quartal 2014 vorgesehen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

09.10.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF