27.10.2009
FLUG REVUE

A380: EASA lässt Bremshilfen BTV und ROW/ROP zuA380: EASA lässt neue elektronische Bremshilfen zu

"Brake to vacate" (BTV) und "Runway overrun Warning and Prevention" (ROW/ROP) nennt Airbus die beiden neuen Bremshilfen, welche die EASA jetzt behördlich zugelassen hat.

Die als neues Extra für den Airbus A380 angebotenen Bremshilfen ermöglichen Zielbremsungen nach dem Aufsetzen, bei der das Flugzeug auf Wunsch der Piloten mit vorgewählter Geschwindigkeit an vorbestimmten Rollwegen ankommt (BTV). Dadurch werden die Bremsen geschont und die Landebahn kann schneller geräumt werden.

Die andere Funkion (ROW/ROP) schützt vor dem Überrollen des Landebahnendes und verknüpft Flugzeugdaten, wie Masse, Höhe und Geschwindigkeit mit Umweltdaten (Wind, Nässe) und Navigationsinformationen. Vor, beim und nach dem Aufsetzen wird den Piloten auf einer Flughafenkarte mit Hilfe eingeblendeter, farbiger Schwellen "live" angezeigt, wieviel Bremsstrecke ihr Flugzeug unter den aktuellen Bedingungen auf der Piste benötigt. Falls das Flugzeug zu schnell auf das Landebahnende zurollt, leitet der Computer automatisch eine Bremsung mit Höchstleistung ein.

Das System stellt die Berechnung parallel für trockene und feuchte Pisten mit verminderter Bremswirkung an. Air France und Lufthansa sind die ersten A380-Kunden des nachrüstbaren neuen Extras. In der A350 XWB soll es zum Serienstandard gehören.

Den Lesern der FLUG REVUE hatten wir die neuen Funktionen im Heft 8/2009 anhand eines A380-Testfluges mit DLR-Testpilot Hans-Jürgen Berns vorgestellt.

 



Weitere interessante Inhalte
Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Leasing endet schon vor der Ersatzlieferung SIA mustert ihre erste A380 aus

14.08.2017 - Singapore Airlines hat den Leasingvertrag ihres ersten Airbus A380 beendet. Bislang wollte das Unternehmen damit warten, bis die erste von fünf neu nachbestellten A380 "auf dem Hof" steht. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

08.08.2017 - Ende Juli erfolgte in Hamburg-Finkenwerder die neueste A380-Auslieferung: Emirates übernahm mit der Werknummer MSN241 ihre jüngste A380. … weiter

Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot