27.10.2009
FLUG REVUE

A380: EASA lässt Bremshilfen BTV und ROW/ROP zuA380: EASA lässt neue elektronische Bremshilfen zu

"Brake to vacate" (BTV) und "Runway overrun Warning and Prevention" (ROW/ROP) nennt Airbus die beiden neuen Bremshilfen, welche die EASA jetzt behördlich zugelassen hat.

Die als neues Extra für den Airbus A380 angebotenen Bremshilfen ermöglichen Zielbremsungen nach dem Aufsetzen, bei der das Flugzeug auf Wunsch der Piloten mit vorgewählter Geschwindigkeit an vorbestimmten Rollwegen ankommt (BTV). Dadurch werden die Bremsen geschont und die Landebahn kann schneller geräumt werden.

Die andere Funkion (ROW/ROP) schützt vor dem Überrollen des Landebahnendes und verknüpft Flugzeugdaten, wie Masse, Höhe und Geschwindigkeit mit Umweltdaten (Wind, Nässe) und Navigationsinformationen. Vor, beim und nach dem Aufsetzen wird den Piloten auf einer Flughafenkarte mit Hilfe eingeblendeter, farbiger Schwellen "live" angezeigt, wieviel Bremsstrecke ihr Flugzeug unter den aktuellen Bedingungen auf der Piste benötigt. Falls das Flugzeug zu schnell auf das Landebahnende zurollt, leitet der Computer automatisch eine Bremsung mit Höchstleistung ein.

Das System stellt die Berechnung parallel für trockene und feuchte Pisten mit verminderter Bremswirkung an. Air France und Lufthansa sind die ersten A380-Kunden des nachrüstbaren neuen Extras. In der A350 XWB soll es zum Serienstandard gehören.

Den Lesern der FLUG REVUE hatten wir die neuen Funktionen im Heft 8/2009 anhand eines A380-Testfluges mit DLR-Testpilot Hans-Jürgen Berns vorgestellt.

 



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

28.03.2017 - Gleich zwei neue A380 starteten am 25. März aus Hamburg in die Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei unterschiedliche Kunden in Dubai und Abu Dhabi erhielten die neuen Vierstrahler. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App