20.01.2012
FLUG REVUE

Airbus A380: EASA verlangt Überprüfung der Flügel auf HaarrisseA380: EASA verlangt Inspektion auf Haarrisse

Nach der Entdeckung von Haarrissen an Rippen im Flügel mehrerer Airbus A380 hat die europäische Luftfahrtbehörde EASA heute eine amtliche Airworthiness Directive (AD) erlassen, nach der frühe Serienflugzeuge überprüft werden müssen.

Die am Freitag veröffentlichte Lufttüchtigkeitsanweisung verlangt nur eine Inspektion einzelner, genau bezeichneter Airbus A380-841, A380-842 und A380-861 mit den Baunummern (S/N) 01, S/N 03, S/N 04, S/N 05, S/N 06, S/N 07, S/N 08, S/N 09, S/N 10, S/N 12, S/N13, S/N 16, S/N 17, S/N 19, S/N 20, S/N 21, S/N 23, S/N 33, S/N 34 und S/N 45. Jüngere Flugzeuge sind nicht betroffen. 

Es geht um Haarrisse in den Befestigungen der Flügelhaut an den Flügelrippen, die Airbus auf mittlerweile veränderte Abläufe im Fertigungsprozess zurückgeführt hatte. Laut EASA können sich dadurch sogenannte "Type 2"-Risse bilden, welche "die Integrität des Flugzeugs gefährden" könnten. Wenig benutzte Flugzeuge mit bis zu 1799 Flugzyklen (einzelnen Flügen) müssen nun binnen sechs Wochen oder 84 Flugzyklen inspiziert und gegebenenfalls repariert werden, Flugzeuge mit einer höheren Nutzung dagegen schon binnen vier Tagen oder 14 Flugzyklen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

737 MAX 9 und A321neo fliegen in Le Bourget Boeing und Airbus planen großen Auftritt in Paris

06.06.2017 - Die Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget wirft ihre Schatten voraus: Airbus und Boeing kündigten bereits ihre Exponate und einige Teilnehmer des Flugprogramms an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App