09.11.2015
FLUG REVUE

Auslieferung im kommenden JahrairBaltic wird erster Betreiber der Bombardier CS300

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic wird die CS300 in der zweiten Jahreshälfte 2016 übernehmen und damit der erste Betreiber der größeren CSeries-Variante werden.

bombardier-cs100-cseries-f-r-tests

Bei den Testflügen der CSeries unter Airline-Bedingungen kommt auch die sechste Bombardier CS100 zum Einsatz. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die Airline hat 13 Exemplare der Bombardier CS300 fest bestellt und hält Optionen für sieben weitere Maschinen. Derweil ist die Flugerprobung der kleineren CS100 nahezu abgeschlossen, wie das kanadische Unternehmen auf der Dubai Airshow mitteilte. Die Zulassung durch die kanadische Transportbehörde ist nach wie vor für dieses Jahr vorgesehen. Bis dato absolvierte die CSeries-Flotte mehr als 1000 Flüge. Unterdessen hat die CS100 den Flugbetrieb unter Liniendienst-Bedingungen aufgenommen. Der erste dieser so genannten Function-and-Reliability-Flüge (F&R) mit der sechsten gebauten CS100 führte von Mirabel über Moncton, New Brunswick, Halifax und St-John's wieder zurück nach Mirabel. Zunächst sind 15 Verbindungen zu Flughäfen in Kanada und 20 zu Airports in den USA geplant. Anschließend stehen Flüge in Europa auf dem Programm.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Aircraft Interiors Expo in Hamburg Flugzeugkabine im Fokus

03.04.2017 - Auf der internationalen Leitmesse Aircraft Interiors Expo in Hamburg werden vom 4. bis 6. April die neusten Entwicklungen und Ideen für die Flugzeugkabine gezeigt. … weiter

Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App