17.07.2014
FLUG REVUE

Airbus A320

Der Airbus A320 ist das Basismodell der A320-Flugzeugfamilie des europäischen Flugzeugherstellers Airbus. Das zweistrahlige Verkehrsflugzeug ist für Kurz- und Mittelstrecken konzipiert.

Die A320 bietet mit ihren knapp 38 m Länge in einer Zweiklassenbestuhlung bis zu 150 Passagieren Platz und ist nach der A321 das zweitlängste Modell der Single Aisle Familie.

A320-100
Das Airbus A320-Programm wurde am 23. März 1984 offiziell gestartet. Zunächst wurde die Basisvariante A320-100 entwickelt. Die A320 war weltweit das erste zivile Verkehrsflugzeug mit einer sogenannten Fly-by-Wire-Steuerung. Im Gegensatz zur klassischen Steuerung über Stahlseile, Stangen und Hydrauliksysteme wird beim Fly-by-Wire die Steuerung mittels eines Computersystems elektrisch übertragen.  

Erstflug, Meilensteine und Ausmusterung der A320-100
Der A320-Erstflug mit dem Kennzeichen F-WWAI fand am 22. Februar 1987 statt. Die europäische Zulassung erhielt die mit CFM56-Triebwerken ausgerüstete A320 am 26. Februar 1988. In den folgenden Tagen wurden die ersten A320 an British Airways und Air France ausgeliefert. Die Zulassung der A320 durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA erfolgte am 15. Dezember 1988.

Die Basisversion der A320 verfügte noch über kleinere Treibstofftanks, hatte ein relativ geringes Abfluggewicht und keine Wingtip Fences. Aufgrund der schlechteren Leistungsdaten und ihres Alters, die letzte Maschine wurde 1989 ausgeliefert, wurden die A320-100er inzwischen bei allen Fluglinien ausgemustert. 

A320-200
Der Airbus A320-200 ersetzte schon bald die Basisvariante der A320er. Die A320-200 wurde mit Wingtip Fences ausgerüstet und verfügte über ein höheres Abfluggewicht sowie eine größere Reichweite. Rund ein halbes Jahr nach der Zulassung der Basisversion mit erhielt auch die A320-200 im November 1988 ihre europäische Zulassung. Die amerikanische Zulassung für die A320 erhielt Airbus im Dezember 1988. Beide Zulassungen galten für den Betrieb der A320 mit CFM56-Triebwerken.

Eine Version der A320-200 mit V2500-Triebwerken von International Aero Engines hatte ihren Erstflug am 28. Juli 1988 und wurde 1989 sowohl in Europa als auch in Amerika zugelassen. Die erste A320-200 mit V2500-Triebwerken wurde am 18. Mai 1989 an Adria Airways ausgeliefert.

Herstellung A320
Die einzelnen Komponenten der A320 werden an verschiedenen Airbus-Produktionsstandorten gefertigt. Die Endmontage des Airbus A320 erfolgte am Airbus-Standort Toulouse. Im Jahr 2000 wurde die Endmontage der A320 von Toulouse nach Hamburg verlegt. 

A320 – Bestellungen und Auslieferungen
Insgesamt sind bei Airbus für die A320 bereits über 6.000 Bestellungen eingegangen. 2012 wurde die 5.000 A320 an Middle East Airlines ausgeliefert. 

Variante A320neo
Airbus gab 2010 bekannt, die A320 in der neuen Variante neo (New Engine Option) mit moderneren Triebwerken anzubieten. Als erste neo-Variante in der A320-Flugzeugfamilie soll die A320neo ab Ende 2015 erhältlich sein.

 

Technische Daten Airbus A320-100:  

Typ:Zivilflugzeug
Herstellerland:Deutschland
Hersteller: Airbus
Passagierkapazität:150 (2 Klassen)
Maximale Passagierkapazität:179
Besatzung:2
Antrieb:Zwei Turbofans
Triebwerk: IAE V2500
CFM International CFM56
Rumpflänge:37,57 m
Rumpfhöhe:11,76 m
Rumpfdurchmesser:3,96 m
Kabinenlänge:27,50 m
Kabinenhöhe:2,16 m
Kabinendurchmesser:3,68 m
Spannweite:34,09 m
Flügelfläche:122,40 m2
Leermasse:42.100 kg
Maximale Startmasse:73.500 kg
Maximale Landemasse:64.500 kg
Maximale Nutzlast:18.633 kg
Kraftstoffkapazität:19.159 kg
Maximale Geschwindigkeit:870 km/h / Mach 0.82
Reisegeschwindigkeit:830 km/h / Mach 0.78
Startrollstrecke:1.960 m
Landerollstrecke:1.490 m
Steigrate:2,53 m/s
Dienstgipfelhöhe:12.130 m
Reichweite:4.800 km / 2.592 nm mit 150 Passagieren
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 3.9) 36 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Airbus A320" 
Israel Aerospace Industries TaxiBot
Dieselelektronischer Flugzeugschlepper für A320 zugelassen

18.05.2017 - Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Zulassung des israelischen Flugzeugschleppers TaxiBot für die A320-Familie erteilt. Die Technik ermöglicht Kerosineinsparungen im … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland
Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Umwelt
easyJet verringert CO2-Emissionen

11.05.2017 - Die britische Niedrigpreis-Fluggesellschaft easyjet hat seit dem Jahr 2000 nach eigenen Angaben ihren Kohlendioxid-Ausstoß pro Passagierkilometer um mehr als 31 Prozent reduziert. … weiter

Bestseller aus Europa
Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Zweite Reihe nach der A321 aus der US-Fertigung
Airbus bereitet A320-Endmontage in Alabama vor

09.05.2017 - Bisher lieferte das neue, amerikanische Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, ausschließlich Flugzeuge der A321-Reihe. Künftig wird auch die A320 endmontiert, wie die neueste, angelieferte … weiter

Produktionsmeilenstein für die A320-Familie
7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter

Fünf neue Sommerverbindungen
Eurowings baut Mallorca-Angebot aus

10.04.2017 - Die Niedrigpreistochter der Lufthansa fliegt im Sommer von mehreren deutschen Flughäfen nach Palma. Am Flughafen von Palma soll auch eine Eurowings-Basis entstehen. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz
Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Lufthansa Technik
airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

EU-Forschungsprogramm Clean Sky
Airbus nimmt elektrische Systeme ins Visier

31.03.2017 - Im Rahmen des europäischen Clean-Sky-Programms untersucht Airbus Technologien, die das Fliegen ökologischer machen sollen. … weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App