26.08.2014
FLUG REVUE

Neue StandardrumpfgenerationAirbus A320neo beginnt Triebwerksstandläufe

Am Dienstag hat der erste Airbus A320neo in Toulouse Bodentests seiner Triebwerke begonnen. Damit fängt für das Flugzeug die heiße Vorbereitungsphase zum Erstflug im September an.

Airbus_A320neo_erste_Rollout_Toulouse Ansicht Bug Front Nase

Der erste Airbus A320neo mit der Werknummer MSN6101 und der Registrierung F-WNEO. Foto und Copyright: Airbus  

 

Fotos auf der Webseite Flickr zeigen das Flugzeug mit der französischen Testregistrierung F-WNEO am Dienstag auf einem der Toulouser Werksvorfelder für Triebwerksstandläufe. Techniker haben die Verkleidungen der beiden Pratt & Whitney PW1100G-JM-Getriebefans geöffnet. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN 6101 soll im September zum Erstflug starten. Davor werden noch Bodentests und Rolltests absolviert.

Die neue A320-Generation "neo" soll 15 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen, als ihre Vorgänger. Die Indienststellung ist für das Jahresende 2015 vorgesehen. Airbus hat die jüngsten Triebwerkstestläufe noch nicht bestätigt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Produktionsmeilenstein für die A320-Familie 7500. Standardrumpf-Airbus endmontiert

27.04.2017 - Im US-Endmontagewerk Mobile hat Airbus jetzt das 7500. Flugzeug seiner A320-Familie endmontiert. Es ist eine A321 für American Airlines. … weiter

Fünf neue Sommerverbindungen Eurowings baut Mallorca-Angebot aus

10.04.2017 - Die Niedrigpreistochter der Lufthansa fliegt im Sommer von mehreren deutschen Flughäfen nach Palma. Am Flughafen von Palma soll auch eine Eurowings-Basis entstehen. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

EU-Forschungsprogramm Clean Sky Airbus nimmt elektrische Systeme ins Visier

31.03.2017 - Im Rahmen des europäischen Clean-Sky-Programms untersucht Airbus Technologien, die das Fliegen ökologischer machen sollen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App