07.04.2016
FLUG REVUE

Start und Landung auf 4411 Metern HöheAirbus A320neo besucht China für Höhentests

Airbus hat einen mit LEAP-Triebwerken ausgestatteten A320neo-Prototyp nach China entsandt. Hier stehen Testreihen auf dem höchst gelegenen Flughafen der Welt an.

Airbus A320neo Prototyp PW

Airbus hat einen A320neo-Prototyp für Höhentests nach China entsandt. Archivbild und Copyright: Airbus  

 

Die als D-AVVB deutsch registrierte A320-251N, Werknummer MSN6642, hatte sich am 5. April aus Toulouse via Astana auf den Weg ins Reich der Mitte gemacht. Sie traf am 6. April auf dem Chengdu Shuangliu International Airport ein und markierte damit den ersten Besuch der neuen A320-Generation in China. Am Donnerstag befand sich das Flugzeug in Lijiang. 

Die A320neo wird auf ihrer China-Stippvisite auch den Flughafen Daocheng Yading besuchen, der mit einer Platzhöhe von 4411 Metern als der höchstgelegene Verkehrsflughafen der Welt gilt. Für das Flugzeug bedeutet die Höhenlage Schwerstarbeit: Wegen der dünneren Luft braucht es mehr Geschwindigkeit beim Starten und Landen. Entsprechend wird den Triebwerken und Bremsen Höchstleistung abverlangt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
SR Technics erweitert Portfolio Line Maintenance für A350 und A320neo

12.05.2017 - Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics wartet in Genf und Zürich nun auch Airbus A350 und A320neo. … weiter

Umwelt easyJet verringert CO2-Emissionen

11.05.2017 - Die britische Niedrigpreis-Fluggesellschaft easyjet hat seit dem Jahr 2000 nach eigenen Angaben ihren Kohlendioxid-Ausstoß pro Passagierkilometer um mehr als 31 Prozent reduziert. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Zweite Reihe nach der A321 aus der US-Fertigung Airbus bereitet A320-Endmontage in Alabama vor

09.05.2017 - Bisher lieferte das neue, amerikanische Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, ausschließlich Flugzeuge der A321-Reihe. Künftig wird auch die A320 endmontiert, wie die neueste, angelieferte … weiter

Getriebefan hat noch Kinderkrankheiten Spirit parkt neue A320neo

10.04.2017 - Die Niedrigpreisfluggesellschaft Spirit musste mehrere ihrer fabrikneuen A320neo nach Triebwerksproblemen aus dem Dienst nehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App