25.02.2015
FLUG REVUE

Testflugbetrieb unter ZeitdruckAirbus A320neo fliegt wieder

Der erste A320neo-Prototyp F-WNEO ist am Mittwoch zum erst zweiten Testflug in diesem Jahr gestartet. Im Januar war der Zweistrahler am Boden geblieben, angeblich weil die Triebwerke gewechselt wurden.

airbus-a320neo-start-luft.jpg

Airbus A320neo beim Start in Toulouse aus der Corvette. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die A320neo wurde am Mittwochnachmittag auf der Webseite "Flightradar24" westlich der französischen Atlantkküste als Flug "AIB55EO" gezeigt. Erst am 11. Februar war das Flugzeug als "AIB54EO" erstmals in diesem Jahr in der Luft. Nach von Airbus nicht bestätigten Angaben war die Flugpause im gesamten Monat Januar wegen eines Triebwerkswechsels seiner PW1100G-Getriebefans erforderlich geworden. Laut ursprünglicher Planung soll in Kürze auch der Start des nächsten A320neo-Testflugzeugs bevorstehen.

Insgesamt sind rund 3000 Flugstunden bis zur Zulassung vorgesehen, für die vier A320neo und je zwei A319neo und A321neo mit beiden Antriebsvarianten eingesetzt werden. Schon bis Jahresende 2015 soll die A320neo mit Pratt & Whitney PW1100G-JM-Getriebefan-Triebwerken zugelassen sein, die A320neo-Variante mit dem LEAP-1A-Turbofan-Triebwerk folgt, laut Airbus-Planung, bis Juni 2016.

UPDATE:

Am Donnerstag startete die A320neo als "AIB56EO" erneut ins Testgebiet. Damit scheint die A320neo ihr volles Testtempo wieder aufgenommen zu haben.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App