Airbus A321neo kann ab 2017 flexibler bestuhlt werden

Airbus ermöglicht Kunden der A321neo eine engere Bestuhlung ihrer Flugzeuge.

Statt maximal 220 Sitzen können Betreiber mit einer im zweiten Halbjahr 2017 verfügbaren Option bis zu 236 Passagiere in ihren Flugzeugen unterbringen.

Ein zusätzliches Paar Notausstiege über den Tragflächen ermögliche den Einbau von bis zu 16 Extrasitzen, teilte Airbus am Donnerstag mit. Vor allem Günstigflieger aus Asien sollen dies angeregt haben.

Allerdings dürfte die Option auch von Netzwerkairlines nachgefragt werden, die einen Einsatz der A321neo auf Langstrecken planen. Sie können die vorderen Notausgänge deaktivieren und so Platz für eine Premiumkabine im Flugzeug schaffen, erklärte Airbus.

Die ersten A321neo will Airbus im vierten Quartal 2016 ausliefern - etwa ein Jahr nach dem EIS der kleineren A320neo.

Mehr zum Thema "Zivilluftfahrt" aero.de / Dennis Dahlenburg



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Flottenerneuerung American Airlines kauft 62 Airbus A320 lieber direkt

14.04.2014 - American Airlines ordnet ihren Einkauf von Flugzeugen der Airbus A320-Serie neu. Im April seien Leasingfinanzierungen für 62 A320 gekündigt worden, ist einer Pflichtmitteilung von American Airlines zu … weiter

Deutsche Vielflieger Top 10: Die zahlreichsten deutschen Verkehrsflugzeugmuster

Groß oder klein, Airbus oder Boeing: Welches Flugzeugmuster ist in den Flotten der deutschen Airlines am häufigsten vertreten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Aus neu mach alt Retrojets sind fliegende Botschafter der Luftfahrttraditionen

Sie sollen den Stolz auf eine lange Geschichte verdeutlichen, wecken Erinnerungen, sind begehrte Fotoobjekte und zudem – wunderschön. Airlines auf der ganzen Welt nutzen die Anziehungskraft der … weiter

Jubiläumstriebwerk für JetBlue IAE liefert 6000. V2500

07.03.2014 - JetBlue hat das 6000. V2500-Triebwerk von International Aero Engines in Empfang genommen. Der Jubiläumsantrieb wurde Ende Februar bei der Endmontage von Pratt & Whitney in Middletown fertiggestellt. … weiter

2000 Triebwerke pro Jahr CFM steigert Produktion auf Rekordniveau

Gleich zwei Herausforderungen muss CFM International bewältigen: die Entwicklung des LEAP-Antriebs und die Vorbereitung der Serienfertigung. Gleichzeitig läuft die Produktion des CFM56 auf Hochtouren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 5-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 05/2014

FLUG REVUE
05/2014
14.04.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Adieu DC-10
- Boeing 787 im Test
- Hubbles Entdeckungen
- US Marines Helikopter
- Fiji Airways
- Probleme deutscher Flughäfen

aerokurier iPad-App