09.09.2015
FLUG REVUE

Variante mit höherer StartmasseAirbus A330-200 mit höherer Reichweite zugelassen

Der Airbus A330-200 mit der auf 242 Tonnen gesteigerten maximalen Startmasse hat am 8. September seine EASA-Zulassung erhalten. Damit steigt die Reichweite auf bis zu 13400 Kilometer.

airbus-a330-200f-artist

Airbus A330-200F. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Dank der um vier Tonnen gesteigerten maximalen Startmasse wächst die Reichweite des Airbus A330-200 um 650 Kilometer. Damit sind Non-Stopp-Flüge über eine Flugdauer von bis zu 15 Stunden und einer Distanz von 13400 Kilometern möglich. Aufgrund aerodynamischer Verbesserungen und modifizierten Triebwerken sinkt der Treibstoffverbrauch laut Airbus um bis zu zwei Prozent. Der Programmstart der 242-Tonnen-Version war im Jahr 2012 erfolgt. Die A330-300 mit dieser Option hatte ihre Zulassung bereits im April 2015 erhalten. Bis dato konnte Airbus mehr als 1500 Exemplare der A330-Familie verkaufen. Derzeit fliegen rund 1200 Maschinen bei mehr als 100 Betreibern.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter

Erster Großraumjet aus der Neubestellung Iran Air übernimmt ersten Airbus A330

10.03.2017 - Am Freitag hat Iran Air in Toulouse ihren ersten Airbus A330-200 aus der jüngsten Neubestellung feierlich übernommen. Am Sonnabend wird der neue Großraum-Zweistrahler in Teheran erwartet. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

22.02.2017 - Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App