Airbus A330-200 Airbus A330-200 und -200F

Der Airbus A330-200 ist ein zweistrahliges Langstreckenflugzeug des europäischen Flugzeugherstellers Airbus. Die A330-200 bildet gemeinsam mit der A330-300 die Airbus-A330-Flugzeugfamilie.

Die A330-200 ist mit knapp 59 m Länge die kürzere der beiden A330-Varianten. In einer Einklassenbestuhlung bietet der Airbus A330-200 bis zu 380 Passagieren Platz. Als mittelgroßes Verkehrsflugzeug für die Langstrecke ist die A330-200 bei Airlines auf der ganzen Welt im Einsatz.

Airbus entwickelte die zweistrahlige A330 zeitgleich mit der vierstrahligen A340. Angekündigt wurde die Entwicklung des A330-Programms am 5. Juni 1987. Der Erstflug der A330-Familie blieb der A330-300 vorbehalten. Am 2. November 1992 absolvierte die A330 mit dem Kennzeichen F-WWKA ihren Jungfernflug.

A330-200
Die A330-200 wurde am 24. November 1995 als Variante der A330 mit erhöhter Reichweite angekündigt. Im Vergleich zur 300er-Basisversion hat die A330-200 einen kürzeren Rumpf, ein höheres Seitenleitwerk und eine größere Treibstoffkapazität. Damit hat die A330-200 eine maximale Reichweite von über 12.000 Kilometern.

Erstflug und Meilensteine A330-200
Der Erstflug der A330-200 fand am 13. August 1997 statt, gefolgt von einer Präsentation der neuen A330-Variante auf der Dubai Air Show im November 1997. Ihre Zulassung in Europa und den USA erhielt die A330-200 am 31. März 1998.

1996 gab die IFLC (International Lease Finance Corporation) die erste Bestellung für die A330-200 ab. Die erste der 13 bestellten Maschinen wurde am 29. Mai 1998 an die Fluggesellschaft Canada 3000 ausgeliefert, die ihre A330-200 von ILFC leaste. Die A330-200 war zunächst nur mit CF6-Triebwerken von General Electric zugelassen. Am 21. Juni 1999 erfolgte die Zulassung der A330-200 mit PW4000-Triebwerken von Pratt & Whitney durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA. Genau ein Jahr später erhielt die A330-200 auch die amerikanische Zulassung mit Trent 700-Triebwerken von Rolls-Royce. Beide Triebwerke wurden speziell für die A330-Familie entwickelt.

Herstellung A330-200
Die einzelnen Komponenten der A330-200 werden an verschiedenen Produktionsstandorten des Airbus-Konzerns hergestellt. Die Endmontage des Airbus A330-200 erfolgt am Airbus-Standort Toulouse.

A330-200 – Bestellungen und Auslieferungen
Die A330-200 ist eine sehr beliebte Version innerhalb der Airbus-Produktfamilie. Fast 600 Maschinen der Version A330-200 wurden bei Airbus bestellt. Davon sind fast 500 Maschinen ausgeliefert und Dienst gestellt.

Variante A330-200F
Die Frachtversion der A330-200, die A330-200F, ist ein mittelgroßes Transportflugzeug für Langstrecken. Nachdem die Produktion der A300/A310 inklusive der dazugehörigen Frachtversionen eingestellt wurde, musste Airbus ein Frachtflugzeug-Nachfolger finden. Das Programm für die A330-200F wurde im Januar 2007 gestartet. Die erste Bestellung für die Frachtversion tätigte Flyington Freighters am 16. Januar 2007.

Die A330-200F unterscheidet sich von der Passagierversion durch eine verstärkte Struktur des Flugzeugs, ein geändertes Bugfahrwerk und ein zusätzliche Frachtluke für die Aufnahme von großen Frachtstücken in die A330-200F.

Ihren Erstflug hatte die A330-200F am 5. November 2009. Die Auslieferung der ersten Maschine fand im Juli 2010 im Rahmen der Farnborough Air Show statt. Erstkunde für den Airbus A330-200F war Etihad Crystal Cargo aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Technische Daten Airbus A330-200:  
Typ:Zivilflugzeug
Herstellerland:International
Hersteller: Airbus
Passagierkapazität:253 (3 Klassen)
Maximale Passagierkapazität:380
Besatzung:2
Antrieb:Zwei Turbofans
Triebwerk: Rolls-Royce Trent 700
GE Aviation CF6
Pratt & Whitney PW4000
Rumpflänge:58,80 m
Rumpfhöhe:17,40 m
Rumpfdurchmesser:5,64 m
Kabinendurchmesser:5,28 m
Spannweite:60,30 m
Flügelfläche:362 m2
Leermasse:120.500 kg
Maximale Startmasse:230.000 kg
Maximale Landemasse:180.000 kg
Maximale Nutzlast:47.500 kg
Kraftstoffkapazität:111.690 kg
Maximale Geschwindigkeit:915 km/h / Mach 0.86
Reisegeschwindigkeit:870 km/h / Mach 0.82
Startrollstrecke:2.530 m
Landerollstrecke:1.722 m
Dienstgipfelhöhe:12.525 m
Reichweite:12.686 km / 6.850 nm
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 3.4) 16 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Airbus A330-200" 
Elektronische Flugplanungsdaten Airbus: Neue Flugplanungstochter in Thailand

10.09.2014 - Die neue Airbus-Tochter "Airbus Flight Operation Services" soll ab 2015 in Thailand elektronische Flugplanungs- und Flugbetriebsdaten für "Electronic Flight Bags" liefern. Diese computergestützten … weiter

Langstrecken-Schlafsessel gegen Höchstgebot airberlin versteigert Business-Class-Restplätze

11.08.2014 - Als erste deutsche Fluggesellschaft versteigert airberlin auf ihren Langstrecken künftig übrig gebliebene Sitze der Business Class im Airbus A330. Gebote werden bis 72 Stunden vor Abflug entgegen … weiter

1000. Flugzeug geht an Cathay Pacific Erfolgsmodell Airbus A330

25.07.2014 - Trotz der High-Tech-Konkurrenz durch A350 und Boeing 787 verkauft sich der Airbus-Zweistrahler A330 noch immer fast wie von selbst. Deshalb dürfte er noch längere Zeit gebaut werden. … weiter

Deutsche Vielflieger Top 10: Die zahlreichsten deutschen Verkehrsflugzeugmuster

21.07.2014 - Groß oder klein, Airbus oder Boeing: Welches Flugzeugmuster ist in den Flotten der deutschen Airlines am häufigsten vertreten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Größte Airline Chinas kommt nach Deutschland China Southern Airlines fliegt nach Frankfurt

27.06.2014 - Seit dem 24. Juni verbindet China Southern Airlines Deutschlands größtes Luftverkehrsdrehkreuz mit der südchinesischen Metropole und Partnerstadt Frankfurts Guangzhou und macht dabei einen … weiter

Sicher verstaut Gepäckfächer in Flugzeugkabinen

17.06.2014 - Klappe auf, Koffer rein, Klappe wieder zu. Tatsächlich kann das Unterbringen des Handgepäcks in einer A380 so einfach sein. „Hatracks“ von Diehl Aircabin aus Laupheim machen‘s möglich. … weiter

Flottenerneuerung American Airlines kauft 62 Airbus A320 lieber direkt

14.04.2014 - American Airlines ordnet ihren Einkauf von Flugzeugen der Airbus A320-Serie neu. Im April seien Leasingfinanzierungen für 62 A320 gekündigt worden, ist einer Pflichtmitteilung von American Airlines zu … weiter

Rahmenvereinbarungen unterzeichnet China erweitert Kooperation mit Airbus

27.03.2014 - Chinas Präsident Xi Jinping hat bei einem Staatsbesuch in Frankreich Großaufträge für Airbus unterzeichnet. Außerdem will China die industrielle Kooperation erweitern. … weiter

Indiens Luftverkehrsmarkt boomt Airbus-Marktanalyse für Indien berücksichtigt starkes Wachstum

14.03.2014 - Airbus prognostiziert für Indien einen Bedarf von mehr als 1290 Flugzeugen in den nächsten 20 Jahren. Der Gesamtumsatz für die Lieferfirmen soll bei 190 Milliarden US-Dollar liegen. … weiter

85 Prozent mehr Datenverkehr bei Oman Air Online-Dienste an Bord nehmen zu

06.03.2014 - Als eine der ersten Airlines hatte Oman Air die Nutzung von Online-Diensten während des Fluges angeboten. Nun meldet die Airline erhebliche Steigerungen beim Datenverkehr. … weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 10-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 10/2014

FLUG REVUE
10/2014
15.09.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Royal International Air Tattoo
- Riesentwin Boeing 777X
- Etihad steigt bei Alitalia ein
- Bombardier Challenger 350
- Chengdu/PAC JF-17 Thunder
- Triebwerke-EXTRA
- Cassinis "Grand Tour"
- Langstreckenrekord auf dem Mars

aerokurier iPad-App