05.05.2014
FLUG REVUE

Klimatests in FloridaAirbus A350 besucht die USA

Der A350-Prototyp MSN2 ist zu einer Testvisite in den USA eingetroffen. Dabei stehen Klimatests in einem Spezialhangar in Florida im Mittelpunkt.

Airbus A350 XWB MSN2 erste Ankunft in Hamburg-Finkenwerder Landung

A350-Prototyp MSN2, hier bei einer Landung in Hamburg, ist für Klimatests in die USA gereist. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus-Prototyp MSN2 landete als Testflug AIB101/AIB102 am Sonntag (Ortszeit) auf der Landebahn 18R am Fort Worth International Airport in Dallas. Der Flug aus Toulouse dauerte 9 Stunden und 43 Minuten. Unterwegs machte die A350 für einen niedrigen Überflug einen Abstecher zum Flughafen Kinston in North Carolina, wo A350-Zulieferer Spirit AeroSystems ein Werk betreibt. In Kinston werden vordere Holme und die mittleren Rumpfsektionen der A350 aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff gebaut. Nach dem Überflug wechselte das Flugzeug seine Flugnummer und nahm Kurs auf Dallas.

Die A350 soll am Montag nach Florida weiterreisen, wo auf der Eglin Air Force Base die Klimakammer des McKinley Climatic Laboratory für Tests genutzt werden soll. Der weltgrößte klimatisierte Flugzeughangar kann extreme Umgebungstemperaturen und extreme Luftfeuchte erzeugen. Hier wurden schon Galaxy, B-2 und Boeing 787 getestet. Neben Auskühltests und Vereisungstests bei strengem Frost können hier auch starker Bodennebel und Tau, starker Regen unter stürmischen Bedingungen, Staub, Salznebel und Schnee erzeugt werden. Alle Tests werden unter den FAA-Regelungen Part 25, 29 und 33 anerkannt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App